«

»

Mrz 11 2013

[Beauty-Box] Meine Douglas Box of Beauty März 2013

Letzten Dienstag war es wieder soweit – die Douglas Box of Beauty März 2013 konnte zusammengestellt werden und ich habe mir wieder extra den Wecker gestellt um rechtzeitig um kurz nach 3 Uhr morgens meine Proben auszusuchen. Für viele mag das ein Unding sein für ein paar „Pröbchen“, ich hingegen finde, dass man die paar Minuten 1x im Monat ruhig investieren kann. Tut man dies nicht, muss man sich leider mit dem begnügen, was noch übrig bleibt.

Diesen Monat war die Frustration einiger besonders hoch, da die Auswahl wirklich ausserordentlich schön war. Jeder Duftjunkie kam bei der März-Auswahl auf seine Kosten – sofern er denn früh genug zur Stelle war um seine Box(en) zusammen zu stellen. Ehrlich gesagt hätte ich mich aber auch geärgert, wenn ich den Wecker verschlafen hätte, glücklicherweise war dem aber nicht so und somit konnte ich aus den Vollen schöpfen. Für mich hat sich das frühe Aufstehen definitiv gelohnt, auch wenn ich danach nicht mehr einschlafen konnte und die Nacht entsprechend kurz ausfiel. ;)

Box of Beauty März 2013 BoB Douglas

Box of Beauty März 2013

Meine Box of Beauty März 2013 Douglas BoB Auswahl

Meine Box of Beauty März 2013

Bei den Mädels, die ihre Boxen schon früh zusammengestellt haben, dürfte die Auswahl ziemlich ähnlich bzw. gleich aussehen. Von den drei angebotenen Duftminiaturen habe ich mich allerdings nur für zwei entschieden, da ich die dritte (Madly Kenzo) bereits in zweifacher Ausführung besitze und die Auswahl fiel mir dadurch sogar noch leichter. Im Einzelnen enthielt meine Box of Beauty März 2013 folgende Produkte:

Douglas nails hands feet silky nail whitener Box of Beauty März 2013

Douglas nails hands feet „just white – silky nail whitener“

Douglas nails hands feet „just white – silky nail whitener“
Originalprodukt 9ml / Preis 9,95 Euro
Produktbeschreibung laut Douglas.de:
„Exklusiv nur bei Douglas! – Der aufhellende Nagellack lässt vergilbte, kraft- und glanzlose Nägel wieder glatter und weißer aussehen, indem er Verfärbungen der Nagelplatte optisch ausgleicht. Die Nägel sehen wieder natürlich und frisch aus!“

Da ich meine Nägel regelmäßig lackiere, kenne ich das Problem von verfärbten Fingernägeln nur zu gut. Vor einiger Zeit habe ich bereits einen Aufheller von alessandro probiert, von dem ich allerdings maßlos enttäuscht war. Die Haltbarkeit war gering, die optische Aufhellung kaum vorhanden…entsprechend argwöhnisch bin ich noch bei diesem Lack von der Douglas-Hausmarke „nails hands feet“. Ich werde ihm aber natürlich eine Chance geben, die bisherigen Bewertungen scheinen auch entsprechend unterschiedlich zu sein – mal schauen.

 

ESPECIALLY ESCADA Delicate Notes Shimmer Powder Box of Beauty März 2013

ESPECIALLY ESCADA Delicate Notes Shimmer Powder

ESPECIALLY ESCADA Delicate Notes Shimmer Powder
Originalprodukt 6g / Preis unbekannt

Das Schimmerpuder von ESPECIALLY ESCADA Delicate Notes erfreute sich bei der BoB-Auswahl großer Beliebtheit und war dementsprechend auch in den frühen Morgenstunden bereits vergriffen. Das Puder ist als Einzelprodukt scheinbar auch nicht käuflich zu erwerben, ich fand nur ein entsprechendes Geschenkset, in welchem es, nebst Parfum und Bodylotion, enthalten war. Die Aufmachung finde ich sehr hübsch, der Deckel lässt sich mit einer kleinen Handbewegung öffnen und wieder einrasten. Enthalten ist außer dem rosa eingefärbten Puder ein daumenkuppengroßer Schminkpuschel, mit dem sich das zart duftende, sehr feine Schimmerpuder auftragen lässt. Das Schimmern ist sehr dezent und die enthaltenen Glitzerpartikel sind zwar nett anzusehen, aber nicht sonderlich resistent gegen Berührungen. Sie lassen sich ziemlich leicht abtragen und fallen zum Teil auch so von selbst irgendwann ab. Nichtsdestotrotz gefällt es mir sehr gut und vor allem funkelt man nicht gleich wie Edward im Sonnenlicht. ;)

 

DKNY Golden Delicious Eau de Parfum Spray Box of Beauty März 2013

DKNY Golden Delicious Eau de Parfum Spray

DKNY „Golden Delicious“ Eau de Parfum Spray
Maxiprobe 15ml / Preis 17,97 Euro (ausgehend vom 50ml Flakon)
Produktbeschreibung laut Douglas.de:
„Das DKNY Golden Delicious Eau de Parfum Spray ist ein überaus verführerischer und luxuriöser Duft, der durch seine sinnlich-warme und verlockende Aura besticht. Die Kopfnote präsentiert sich als erfrischendes Medley aus Orangenblütenwasser, prickelnder Mirabelle und dem „Golden Delicious“-Apfel. Die Herznote überrascht mit einem berauschenden Bouquet aus weißen Rosen, Casablanca Lilie, Vanilleorchidee und Maiglöckchen. Die Mischung aus Moschus, Sandelholz und Teakholz sorgt für ein betörendes Finale.“

Diese Duftminiatur war diesen Monat das wohl beliebteste Produkt der Box of Beauty Auswahl. Bereits gegen 3:45 Uhr war der Duft nämlich vergriffen! Mit seinen 15ml Inhalt entspricht er auch schon keiner Probe mehr, denn mit jenem recht großen Flakon kann Frau wirklich lange auskommen! Typisch für die Donna Karan Düfte ist das Apfel-Design, passend zu New York, dem „Big Apple“. Natürlich gibt es auch „unauffälligere“ Parfümflakons, aber ich denke mal, dass der Bekanntheitsgrad der DKNY Äpfel am weitesten verbreitet ist. Der Duft selbst ist warm und süß, riecht nach Äpfeln in einem Blumenbouquet und scheint ein netter Alltagsduft zu sein. Ich finde ihn daher ganz angenehm, einzig beim Aufsprühen entfaltet sich zuerst eine strenge, stechende Alkoholnote, die sich allerdings relativ schnell wieder verflüchtigt und den (Duft-)weg daraufhin frei macht. Die Haltbarkeit ist ok, könnte allerdings für ein EdP durchaus höher sein. Nach rund 4-5 Stunden riecht man das Parfum nurnoch mit viel Fantasie. Abgesehen davon mag ich Golden Delicious wirklich gern riechen und freue mich entsprechend sehr über dieses Produkt.

 

Dolce&Gabbana Pour Femme

Dolce&Gabbana Pour Femme Eau de Parfum

Dolce&Gabbana „Pour Femme“ Eau de Parfum
Maxiprobe 4,5ml / Preis 4,91 Euro (ausgehend vom 100ml Flakon)
Produktbeschreibung laut Douglas.de:
„Dolce&Gabbana Pour Femme ist ein blumig-orientalisches Dufterlebnis, das noch lange, nachdem sie gegangen ist, zurückbleibt. Ein Überschwang an sinnlichen Details sorgt für eine beeindruckende Verbindung aus Stärke und Behutsamkeit. Verführerisches Neroliöl, verflochten mit Himbeernuancen, wird mit einem Hauch von säuerlicher grüner Mandarine spielerisch aufgebauscht. Dann entfaltet sich eine Herznote voller Sinnlichkeit, ein zart wallender Duft mächtiger Blumen: Samtiger Jasmin verschmilzt mit der Zitrussüße von Orangenblüten. Die süchtigmachenden und verführerischen Qualitäten des zuckrigen Marshmellows öffnen das Tor zur vollmundigen Sinnlichkeit der Basisnote Vanille. Die Faszination des Dufts wird weiter durch das runde Aroma von Heliotrop und durch cremig-weiches Sandelholz hervorgehoben.“

Ebenfalls recht früh war die Dolce & Gabbana Miniatur vergriffen. „Pour femme“ ist wohl eine Neuauflage und auch wenn ich keinen Vergleich zum „alten“ Original habe, kann ich sagen, dass mir die Neuaufmachung auf jeden Fall ganz gut gefällt. Sowohl der recht schlichte Flakon als auch die Samtverpackung drumherum gefallen mir optisch schon ziemlich gut. Ich bin zwar nicht der orientalische Duft-Typ, aber D&G konnte mich mit diesem Parfum als kleinen Fan gewinnen. „Pour femme“ ist süß, warm und weich – man riecht Himbeeren, Marshmallows und Vanille, doch ganz ohne Kopfschmerzfaktor. Für mich ein schöner Winterduft, der auch jetzt noch bei Eis und Schnee draussen sehr passend ist. Positiv ist zudem die lange Haltbarkeit, selbst am nächsten Tag ist noch ein Hauch von „Pour femme“ auf der Haut und im Haar zu riechen. Leider muss ich gestehen, dass ich den Originalpreis recht abschreckend und völlig überteuert finde (62,90 Euro für 25ml!). Aufgrund dessen wird der Dolce & Gabbana Duft von mir auch nur an ausgewählten Tagen bzw. zu bestimmten Anlässen aufgetragen und ausgeführt.

 

Maxfactor Lipfinity Lip Tint

Maxfactor Lipfinity Lip Tint 05 Marshmallow

Maxfactor Lipfinity Lip Tint 05 Marshmallow
Originalprodukt 2,5g / Preis 9,95 Euro
Produktbeschreibung laut Douglas.de:
„Lipfinity Lip Tint ist eine kussechte, langanhaltende Lippenfarbe in Stiftform, die sich nicht auf die Haut legt, sondern sich mit ihr verbindet und so für ein mattes Lippen-Make-up sorgt. Dank der neuartigen Faserspitze lässt sie sich präzise in der gewünschten Intensität auftragen.“

Das letzte Produkt meiner Douglas BoB ist der Lipfinity Lip Tint von Maxfactor in der Farbe 05 Marshmallow. Es handelt sich hierbei um einen Lippenstift, der wie ein Filzstift aufgemacht ist. Diese Stifte gibt es in insgesamt 7 Farben, allerdings führt Douglas scheinbar nurnoch diesen hier. Zusätzlich zum 05er besitze ich übrigens noch die 06 in Royal Plum.
Der Lip Tint Duft ist fruchtig und erinnert an Himbeeren – leicht künstlich, aber dennoch sehr angenehm. Gleich vorab: Wer zu trockenen Lippen neigt, sollte vor der Benutzung ein Lippenpeeling machen um eventuelle Hautschüppchen etc zu entfernen. Auch müssen die Lippen „sauber“ und fettfrei beim Auftragen sein, damit die Farbe des Lipfinity Lip Tints gut und gleichmäßig abgegeben werden kann. Je nach Belieben kann man die Farbe intensivieren, indem man die Lippen entsprechend mehrfach „ausmalt“. Die auf Wasser basierende Formel der Farbe liegt auch nicht auf den Lippen auf, sondern verbindet sich mit ihnen. Durch diese Verschmelzung erhält man eine matte, kussechte Farbe, die nicht verschmiert. Wie es aber leider mit matten Produkten so ist, werden trockene oder kaputte Stellen besonders hervorgehoben und sind dadurch auch dunkler als die restliche Lippenfläche. Da ich derzeit auch mal wieder „Bad Lip Days“ habe, gibt es auch leider kein Tragebild, sondern nur einen Handrücken-Swatch für euch. Der Auftrag von links nach rechts gesehen:

  1. einmaliger Auftrag mit der Stiftspitze
  2. dreimaliger Auftrag mit der Stiftpitze
  3. einmaliger Auftrag mit der breiten Seite
  4. dreimaliger Auftrag mit der breiten Seite
Maxfactor Lipfinity Lip Tint Swatch 05 Marshmallow

Maxfactor Lipfinity Lip Tint Swatch 05 Marshmallow

Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, sollte man zudem die Farbe immer erst antrocknen lassen, bevor man eine neue Schicht drübermalt. Zu bemängeln wäre allerdings, dass diese Stifte eindeutig einen austrocknenden Effekt besitzen und man öfter mal zur Lippenpflege greifen muss. Gerade wenn man von Natur aus zu trockenen oder spröden Lippen neigt, sollte ein Lipbalm ein steter Begleiter sein! Auch ist es recht schwierig die Farbe wieder runter zu kriegen durch diese Farbverbindungsgeschichte. Dennoch, trotz dieser „Mängel“ und dem Vorwissen darüber, konnte ich nicht widerstehen und der Lip Tint landete in meiner BoB. Ein bißchen Sammelwut war aber wohl u.a. auch daran schuld. ;)

Mein Gesamteindruck der Douglas Box of Beauty März 2013:

Douglas hat die vielen Gebete der Abonnentinnen scheinbar erhört und mit der März-Box viele Herzen höher schlagen lassen. Duft-Suchtis kamen mit den drei Parfum-Miniaturen auf ihre Kosten, für dekorative Kosmetik wurde mit dem Lip Tint und einem Lipgloss ebenfalls gesorgt und endlich, endlich bestand die Auswahl mal nicht zu 90% aus Anti-Aging Cremes! Allerdings sorgte die Box für genauso viel Frust bei denen, die zu spät kamen. Im Gegensatz zu den Vormonaten gab es wohl sehr viele Damen, die ihre Boxen bereits nachts zusammenstellten, so äußerte sich zumindest Douglas dazu, dass gegen 7 Uhr morgens bereits 5 oder 6 Produkte vergriffen waren. Ich denke allerdings auch, dass das Kontingent einiger Artikel einfach viel geringer ausfiel als sonst; besonders bei dem DKNY Duft kann man das vermuten, da jener bereits vor 4 Uhr vergriffen war! Ich bin sehr, sehr froh mich aus dem Bett gequält zu haben und somit noch die volle Auswahl gehabt zu haben. Andernfalls hätte ich mich sicherlich auch geärgert, denn die März Box of Beauty war seit Beginn meiner Abozeit die beste, die ich bisher hatte. Meine 10 Euro habe ich wieder gut investiert, denn bei einem ungefähren Wert von 42,78 Euro + dem unbekannten Preis für das Schimmerpuder von Escada kann ich mich absolut nicht beschweren. Ich bin wirklich schon extrem auf die Aprilbox gespannt!

Wie schauts denn bei euch aus? Seid ihr mit euren Boxen auch zufrieden? Oder wurdet ihr sogar durch mangelnde Auswahl in den späteren Morgenstunden enttäuscht? Wie immer freue ich mich sehr über eure Kommis dazu! *wiwi*

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare

  1. Chrissi

    Wow, das ist ja der Hammer! Der Box of Beauty weine ich schon lange hinterher, da nie Abos frei sind. Und gerade jetzt hätte ich sie extrem gerne gehabt, da mich die ganzen Cremes absolut nicht interessieren und ich dafür der absolute Parfum-Junkie bin. Mir würde auch nie einfallen, für Kosmetik zu Douglas zu gehen. Der Max Factor Lip Tint sieht aber auch echt genial aus!

    1. Denise

      Die besten Chancen für Abo-Abschlüsse hat man immer entweder am Tag der Boxenzusammenstellung (1. manchmal auch 2. Dienstag im Monat) oder um den 20. herum, da zu den Zeiten meist irgendwer kündigt. Sofern man scharf ist auf eine Box, sollte man sich bei Dougi dann einloggen und die BoB-Seite immer mal wieder aktualisieren. Wünsche dir viel Erfolg! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.