«

»

Jul 26 2013

[Beauty-Box] Meine zweite Douglas Box of Beauty Juli 2013

Wunder, oh Wunder…am 09. war der Tag der Zusammenstellung und nach 2 Wochen ist meine zweite Box of Beauty auch mal eingetroffen. Na, herzlichen Dank, ich dachte schon, dass man mich bei Douglas vergessen hat.

Nachdem ich mit meiner ersten Box ja sehr zufrieden war (schliesslich habe ich meine Proben ja auch selbst zusammenstellen können), ist die Nachzügler-Box eine komplette Katastrophe. Ich habe ja kein Problem damit, wenn die Lieferung 1 Woche dauert – bei 2 wird mir allerdings schon etwas komisch zumute. ABER, wenn ich unter anderem als Erste meine Boxen zusammenstelle, dann möchte ich auch meine ausgesuchten Produkte erhalten. Das wären folgende Produkte gewesen:

Das war meine Zusammenstellung der Douglas Box of Beauty Juli 2013

Das war meine Zusammenstellung der Douglas Box of Beauty Juli 2013

Das waren meine gewünschten Proben – soweit, so gut. Abgesendet habe ich die Bestellung am 09.07. um 04:18 Uhr, also definitiv zu einem Zeitpunkt, wo noch alles verfügbar war. Mitte der Woche hielt ich dann meine Box in der Hand und wußte schon im Voraus dank einiger anderer Bloggerinnen, dass es für manche Produkte wohl Ersatz geben würde, aber DAMIT habe ich nicht gerechnet!

Meine zweite BoB, ausnahmslos mit Ersatzprodukten bestückt!

Meine zweite BoB, ausnahmslos mit Ersatzprodukten bestückt!

Mein erster Gedanke beim Auspacken war „WTF!?“, der zweite dann „ist nicht euer Ernst…“. Meine Box beinhaltete nicht eins der Produkte, die ich gewählt hatte, sondern ausschliesslich Ersatzprodukte! Das war wirklich äußerst ernüchternd. Es ist ja kein Problem für mich, wenn aufgrund der spinnenden Server von Douglas 1-2 Ersatzteile geschickt werden, aber wenn die komplette Bestellung bös‘ gesagt für den Hintern ist, dann bin ich doch ziemlich enttäuscht.

Enthalten waren folgende Ersatzprodukte, die ich NICHT gewählt habe:

  • I love…mango & papaya Bade- und Duschcreme (36ml)
  • PIZ BUIN Tan & Protect Sun Lotion (15ml)
  • Lab Series Men Age Rescue Gesichtscreme (5ml)
  • Madly Kenzo Miniatur & Schlüsselanhänger

Von den erhaltenen Dingen spricht mich leider überhaupt nichts an. Bestimmt werden einige sagen: „Hey eine Miniatur, sei doch froh.“ Dazu muss ich aber sagen, dass ich diese bereits aus einer früheren Box besitze und der Duft zudem nicht wirklich in meinen Top 5 landen würde.

 

Mein Gesamteindruck der Douglas Box of Beauty Juli 2013:

 

Enttäuschend ist wohl die richtige Wortwahl dafür. Ich war unter den ersten Bestellern, bekam meine Box allerdings mitunter als Letzte und es war nicht ein einziges von mir gewähltes Produkt enthalten. Ich weiß, dass die BoBs zufällig an die Abonnenten versendet werden, dennoch geht das so nicht! Dieses sich wiederholende Problem mit den Servern, Kundenkonto-Einsichten durch Fremde etc. kann kein Dauerzustand sein. Allerdings scheint ja nun eine Änderung anzustehen, denn nächsten Monat (und vielleicht auch noch länger) wird es wieder Überraschungsboxen geben.

Ich sehe dem erstmal mit Graus entgegen und erwarte wieder eine schöne „ausgewogene“ Mischung aus Anti-Aging Cremes, Weleda Iris Zeugs, Hugo Boss Orange Duschgels und irgendwelchen 3ml Pröbchen. Aber ich soll nicht gleich die Flinte ins Korn werfen wurde mir gesagt und lasse das Ganze mal auf mich zukommen. Dennoch bin ich der Meinung, dass sich Douglas auf jede Menge Rückläufer gefasst machen sollte. *wiwi*
Nisi-Signatur

Ähnliche Beiträge:

25 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. winzieee

    DAS ist sehr ärgerlich. :( Da steht man nachts auf und dann sowas.. sehr schade.
    Bin gespannt, wie es nun mit den Überraschungsboxen wird. Denke, dass es erstmal eine gute Sache ist, bis die Probleme bei Douglas gelöst sind. Zur Not kann man ja alles kostenlos zurückschicken. :)

    1. Denise

      Als Notlösung finde ich es auch ok, aber als Dauerzustand wäre das nix für mich. Für Ü-Boxen habe ich ja schon ausreichend andere Boxen, wenigstens bei einer möchte ich entscheiden können, was rein kommt. :)

      LG

  2. Testgitte70

    Wow, bei mir war ja wenigstens nur 1 Ersatzprodukt drin. Aber du hast ja richtig die A-Karte gezogen…… Geht die Box zurück ?
    Was mich wirklich interessiert, ob in Zukunft in jeder Bob das gleiche drin ist ??? Wie war den das früher als es schon mal Ü-Bobs gab ?
    In jedem Fall werde ich die Nächte mit dir vermissen *jaul*

    LG

    1. Andrea

      Nein, die Boxen werden unterschiedlich sein. Das hat Douglas bei FB irgendwo in den Zillionen Beiträgen geantwortet!

    2. Denise

      Jap, die Box ist heute wieder auf dem Rückweg. Das war tatsächlich die A-Karte vom feinsten…

      Früher waren die Boxen identisch und meist sehr unausgewogen meiner Meinung nach. Zu dem Zeitpunkt hat mich die Box tatsächlich auch nie angesprochen.

      Ich mochte auch die Nächte mit dir! Klingt komisch, ist aber so. :D
      Vielleicht kommts ja irgendwann wieder!

      LG

      1. Testgitte70

        :O)

  3. Steffi

    Hi, ich kann dir nur beipflichten. Uns hat es nicht so arg erwischt. Nur in einer Box waren 2 Produkte nicht mehr erhältlich, obwohl direkt nach der Eröffnung zusammengestellt. So ein spätes Versenden geht meiner Ansicht nach auch nicht und ich finde es unter aller … Kanone, dass Douglas, oder besser deren Werbeagentur, so nichtssagend antwortet. Ich frage mich, was man in sage und schreibe EINEM Jahr eigentlich gemacht hat. Geschlafen? Es wird unterschätzt, dass Kundinnen ab einem gewissen Maß an Ärgernissen eventuell nicht nur die Box of Beauty kündigen, sondern auch ansonsten zu anderen Parfümerien wechseln. Ich hab das schon lange getan und werde das auch so beibehalten. ;-) LG, Steffi

    1. Denise

      Du hast völlig recht, Steffi! Die Konkurrenz schläft nicht und bietet mittlerweile auch so einiges um Kunden zu ködern. ;)
      Das mit der Technik verstehe ich grundsätzlich nicht. Douglas ist kein kleiner Hinterhofbetrieb mit 2 Angestellten, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass die Putzfrau für die Servertechnik und -wartung zuständig ist.

      LG

  4. Ninni

    Huhu,

    Da hatte ich ja Glück, daß ich zumindest ein gewähltes Produkt bekommen habe. Man, man, man, das war nix diesen Monat.

    Liebe Grüße!

    1. Denise

      Huhu Ninni,

      ja, deine Box war leider auch nicht so schön. :( Aber zum Glück hast du ja noch Tauschpartner gefunden, immerhin. :)

      Ich halte mich momentan bei meinen Tauschgruppen raus, da das Tauschen bei mir immer gleich ausartet und ich dann 40 Umschläge und Kartons versenden muss. *ggg* Aber diesen Monat war das nix mit der BoB, das stimmt schon. Lassen wir uns mal überraschen, was nächsten Monat auf uns zukommt. :)

      LG

  5. MestraYllana

    Autsch, das geht gar nicht! Da steht man eh schon zu einer absolut unheiligen Zeit auf, um sich die Mühe zu machen, seine favorisierten Produkte in die Box zu packen und dann ist KEIN EINZIGES (!!!) dabei??? Oh, da würde ich wohl eine böse Mail schreiben! Das geht ja mal gar nicht! Es sagt keiner was, wenn ein oder zwei Produkte ersetzt werden, aber alles???

    1. Denise

      :D Ja, im ersten Moment war ich auch sauer…auch im zweiten und dritten. Die Box ging aber als Retoure zurück, glücklicherweise geht das bei Douglas ja komplett kostenlos. Ansonsten würde ich denen aber wohl auch aufs Dach steigen. *fg*

      LG

  6. Sally

    Meine Box habe ich am Samstag beim Nachbarn abgeholt, kam auch erst nach zwei Wochen. Ich schwankte beim Auspacken zwischen Hoffnung auf die bei Facebook erwähnte Origins Creme und Fatalismus.

    Enttäuscht trifft es bei mir auch ganz gut. Drei von vier ausgesuchten Maxiproben waren nicht drin, als einzige das Duschgel – und die gleich zwei Mal. Und dann ebenfalls die Kenzo-Miniatur, mit der auch ich leider nichts anfangen kann, hatte auch noch nie ein Parfüm ausgewählt und die Mini-Probe für Männer.

    Die Alterna Haarmaske, die Biotherm Sonnencreme und das Augenbrauengel fehlten.

    Für die Ü-Box habe ich inzwischen keine guten Hoffnungen mehr nach dieser Antwort von Douglas bei Facebook: „Natürlich kann es sein, dass auch mal ein Herrenprodukt dabei ist, aber das ist unabhängig davon, ob der Abonnent männlich oder weiblich ist. Eine „reine Männer-Box“ bieten wir ja derzeit nicht an.“

    Bei der Douglas-Hotline hieß es dann, man habe sich große Mühe mit den Ersatzprodukten gegeben und wenn ich trotzdem (!) nicht zufrieden wäre, könne ich sie ja zurückschicken. Werde ich auch machen, kulanterweise kostenlos. Enttäuscht bin ich trotzdem rundum. Serverprobleme, Datenschutzprobleme, den sehr großzügigen 10-Euro-Gutschein nur auf Nachfrage dank der Beiträge bei Facebook und dann diese Box…

    1. Denise

      Mir gehen die Probleme auch sehr auf den Keks, glaub mir. :)
      Wenn ab und an mal ein Herrenprodukt dabei ist, ist das für mich weniger schlimm, sofern es Deo/Duschgel oder vergleichbares ist. Bei 3ml Creme-Minipröbchen hört der Spaß dann aber auf, einerseits aufgrund der Probengröße, andererseits weil mein Mann kaum bis garkeine Cremes nutzt…

      Meine eine Julibox ging aber auch zurück. Da bin ich ebenfalls froh, dass das komplett kostenlos geht, bei anderen Boxen muss man ja selbst für den Rückversand aufkommen.

      LG

  7. Ruby

    Hey meine Liebe,

    das ist allerdings wirklich nicht schön. Jetzt hast du schon alles ausgesucht gehabt und dich dafür zeitig an den Computer begeben und dann so etwas. Das finde ich wirklich nicht richtig. Dann dürfen sie nicht anbieten, man kann es sich aussuchen wenn dann doch etwas ganz anderes kommt. -.-

    Lieben Gruß,
    Ruby

    1. Denise

      Ja, das lag leider an den blöden Serverproblemen, die Douglas scheinbar nicht in den Griff bekommt. Andernfalls wäre ja alles angekommen, nur seit 2 oder 3 Monaten gibts nurnoch Schwierigkeiten bei der Box. Aber nächsten Monat kommt erstmal wieder eine Überrasdchungsbox, mal schauen wie es danach weitergeht.

      LG

  8. miri

    mensch denise, ich hätt dir die box abgekauft. nächstes mal kurze info an mich, ob ich Interesse hätte…. aber abgesehen davon, mich hat im urlaub der schlag getroffen, als ich von der umstellung auf üboxen gelesen habe. ab und an hatte ich ja doch mal kurz internet… ist ja nicht immer so einfach im ausland. na nun bin ich im august ja mal gespannt… aber nach dem ganzen genörgle die letzten monate auf fb kein wunder, dass douglas die nase voll hatte. bin mal gespannt, wie es weitergeht. wenigstens vorläufig keine augenringe und dank des neuen hauptproduktes können die alten erstmal beseitigt werden ;-) liebe grüße miri

    1. Denise

      Huch, entschuldige bitte liebe miri, deinen Kommi habe ich wohl übersehen. :( Aber stimmt…hätt ich das mal gewußt! Wobei ich aber denke, dass Douglas das Genörgel garnicht interessiert. PR ist PR und solange die Box ein Verkaufsschlager bleibt, ist denen das bißchen Gezeter einmal im Monat bestimmt wurscht. Wie heißt es doch so schön: Auch negative Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit. ;)

      Mal gucken, bin schon auf die Augustbox demnächst gespannt, wobei ich ja füchterliches ahne und erwarte. *ggg*

      LG

  9. Heike Hofmann

    Ich hatte meine drei Boxen auch direkt zusammengestellt 3:45 Uhr und bekam als Ersatz ein Erfrischungstuch und ein 1, 5 ml Tütchen Creme wie es in Modezeitschriften beiliegt

    1. Denise

      Waaaas? Im Ernst? Das muss ja aber schon ein Erfrischungstuch von Annayake oder Shiseido gewesen sein, ansonsten würd ich die Damen und Herren mal fragen, ob noch alles klar bei denne ist. ;) Das ist extrem ernüchternd, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gewollt war. Hattest du mal nachgefragt oder ging die Box einfach so wieder Retour?

      LG

  10. Heike Hofmann

    4711 Aqua Colonia das Erfrischungstuch
    Aquasource Biotherm das Creme Tütchen
    Und das Miro Duschgel war in 2 Boxen ausgelaufen.

  11. Scharade

    Also,

    ich habe eben bei Douglas angerufen, um herauszufinden, wann die nächste Box – diesmal eine Überraschungsbox – geschickt wird. Soll so ca. Mitte des Monats nach Benachrichtigung per Mail sein.

    Aufgefallen ist mir – und ich denke, so wird es sich nach und nach herauskristallisieren – dass sich die Tendenz zu verfestigen scheint, die Boxen „bis auf Weiteres“ als Überraschungsboxen herauszubringen. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass das auf Dauer wohl so bleiben wird.

    Meine Bemerkung, dass ich es auch nicht gerade für sinnvoll halte, die Damen nachts aus dem Bett zu schmeissen. damit sie ab 3.00 Uhr ihre Box zusammenstellen – und dann den Zeitrahmen immer weiter zu verschieben, bis alle Online sind und dauernd ihre Daten updaten müssen – so einen Zwang herbeizuführen und damit natürlich ursächlich auch an dem Zusammenbruch des Servers beteiligt zu sein – das ist doch eine vorbereitete Aktion, um eine Zusage zurücknehmen zu können unter einem entsprechenden Vorwand.

    Es ist viel einfacher und viel weniger Zeitaufwand, einfach die Boxen unwillkürlich zusammenzustellen und den Damen zuzusenden, als sich nach ihren Wünschen zu richten….. die Nachbestellungen dieser teilweise exorbitant hochpreisigen Artikel werden sich im marginalen Rahmen bewegt haben und Douglas wird herausgefunden haben, dass so eine Werbestrategie sich nicht rechnet…….

    Was liegt da näher, als die Server zusammenkrachen zu lassen – natürlich ohne Absicht?? – um eine Änderung zu rechtfertigen?

    Ich bin wirklich gespannt, das Problem wäre doch ganz einfach lösbar. Einfach zu einer vernünftigen Zeit die Daten freischalten, die vorher den Kundinnen bekannt gemacht worden ist. Dann gibt es auch keine Probleme. Aber das muss selbstverständlich gewollt sein….

    Ein Schelm, wer sich Anderes dabei denkt……

  12. Scharade

    Ach ja, eines hatte ich vergessen:

    Wollen wir wetten, dass Douglas nach und nach immer mehr Boxen so bestücken wird, dass eine verärgerte Kundin nach der anderen das Abo kündigen wird? Neue Abos werden dann nicht mehr ausgelobt und so wird sich das für Douglas teure und relative Werbe-Problem nach und nach von selbst erledigen.

    Ich müsste mich sehr täuschen, wen sich das nicht so entwickelt.

    Ich bleibe gespannt

    1. Denise

      Hallo Scharade,

      ich kann deine Gedankengänge nachvollziehen was die Box an sich betrifft, allerdings bin ich da geteilter Meinung. Das Prinzip der Überraschungsbox ist ansich ja nichts neues, auch für Douglas nicht. Schliesslich wurde das monate- bzw- jahrelang so gehandhabt. Die Änderung der individuellen Zusammenstellung kam erst im letzten Jahr und macht die Box für die einen unattraktiv und für andere, wie mich, eben umso attraktiver, da ich genügend Überraschungsboxen habe und gerne mal Einfluß auf den Inhalt haben möchte. Über die Monate hinweg verbreitete sich die Erkenntnis, dass der „zufällig gewählte Zeitraum bezüglich Zusammenstellung“ nachts um 3 war. Besonders in den letzten Monaten häuften sich die Nachtschwärmer und die Server hatten mehr und mehr Probleme. Das konnte man u.a. auch eindrucksvoll auf der facebook Seite von Douglas nachvollziehen. Vor einem halben Jahr war da kaum wer nachts unterwegs, in den letzten 2-3 Monaten arteten die Beiträge schon in wilde Spammerei aus (nachts um 3 wohlgemerkt). Man darf ja auch nicht vergessen, wie viele Abonnenten diese Box eigentlich hat. Zwar gibt es keine offiziellen Zahlen dafür, aber ich kann mir vorstellen, dass wir uns entweder im hohen 3stelligen, wenn nicht sogar im 4stelligen Bereich bewegen.
      Daher bezweifel ich, dass die Mitarbeiter so gewitzt sind, die Serverkapazitäten für diese eine Nacht im Monat extra zu drosseln, damit der Zufluß nicht so gewährleistet werden kann wie sonst. Wir kennen das doch von der dm Box. Wenn da um Punkt 10 Uhr drölftausend wildgewordene Frauen auf die Seite zugreifen, dann geht einfach nix mehr und so wird es (meines Erachtens nach) auch mit der Box of Beauty sein.

      Die Box einzuschränken nach all der Zeit empfinde ich als nicht richtig. Einerseits handelt es sich bei der Box um Promotion. Die Parfümerie erhält dadurch mehr Aufmerksamkeit, mehr Zugriffe und fährt auch entsprechend mehr Euros ein, weil die meisten Boxen-Abonnenten ja zeitgleich auch Kunden sind. Blogger und Youtuber ziehen durch ihre Beiträge weitere Kunden an, sprich es wird noch mehr Geld gemacht…Und selbst negative Aufmerksamkeit ist und bleibt Aufmerksamkeit und das einzuschränken, sprich sich selbst Steine in den Weg zu legen, indem man hofft, dass Kunden/Abonnenten abspringen, wäre doch wirtschaftlich blödsinnig. Der Inhalt der Box besteht aus Proben. Proben, die Douglas für wenig Geld zur Verfügung gestellt bekommt. Bei den ständigen Wiederholungen mancher Produkte bekommt man sicherlich auch eine Vorstellung davon, wie viele tausend Stück da pro Sorte geordert werden. Zum Teil gehen sie in die Parfümerien selbst, oder eben als gratis Goodie beim Einkauf oder sie wandern eben in die Boxen. Das sind Werbeauslagen mit denen da gespielt wird. Auch die Hauptprodukte der Boxen sind keine Dauerrenner bei Douglas, sonst würden wir da ganz andere Marken vorgesetzt bekommen als das, was eben angeboten wird. Selbst wenn eine Creme mal 40 Euro kostet, bedeutet das noch lange nicht, dass ihr Beliebtheits- und Bekanntheitsgrad so hoch ist, dass die Tagesumsätze allein damit gestaltet werden könnten. ;) Oftmals sind es Eigenmarken, Nischenprodukte oder eben Sachen, die sich nur schlecht verkaufen, aber in großer Stückzahl vorhanden sind und bevor sie aus dem Sortiment verschwinden oder einfach nur verstauben, bekommen wir sie als Monatsprodukt in unsere Boxen gepackt.

      Der andere Punkt ist, dass es sich im Prinzip nichtmal lohnen würde die Box zu kündigen. Als Abonnent steht es einem ja frei die Box zu behalten oder sie zurückzusenden und zwar vollkommen kostenfrei per Retourenaufkleber. Dadurch entstehen weitere Kosten für Douglas. Hinsenden/Rücksenden sind 2x Porto, dafür dass der Kunde am Ende auch noch sein Geld zurückerhält. Die Gefahr bei einer Ü-Box ist umso größer, dass die Kunden unzufrieden sind und ihre Kisten demnach zurücksenden. Warum sollte ich mich als Firma extra in Unkosten stürzen? Weil wenn der Abonnent schlau ist, kündigt er nämlich nicht. Der Gang zur Post ist schliesslich gratis. ;) Und es gab weitaus mehr unzufriedene Kunden zur damaligen Zeit, als die Box noch eine Ü-Box war, als heute. Die paar Jammerer an dem bestimmten Dienstag, die interessieren nicht.

      Nur meine Meinung. Aber solange wir nicht hinter die Kulissen schauen können, wird das alles reine Spekulation bleiben. Ich gehe aber dennoch stark davon aus, ob mit Einschränkung oder ohne, ob mit festem Zeitpunkt oder ohne – die Box wird nicht auerhaft eine Ü-Box bleiben.

      Zuletzt möchte ich noch sagen, dass es zwischenzeitlich feste Zeitpunkte für die individuelle Zusammenstellung gab und sogar zu akzeptablen Tageszeiten und sogar mehrmals am Tag (alle Paar Stunden mit Vorankündigung). Jedes Mal stürmten so viele Abonnenten auf die Boxenseite ein, dass jedes Mal der Server von Douglas in die Knie ging – wirklich jedes Mal. Es war unmöglich zu „normalen“ Uhrzeiten seine Box zusammenzustellen. Erst dadurch entschied sich Douglas zu schwammigen Aussagen bezüglich Zusammenstellungszeitraum, der aber dank Regelmäßigkeit schnell herausfindbar war. Auch muss man da serverseitig gesehen keine Daten updaten. Jede Probe hat ein vorgegebenes Kontingent, sagen wir einfach mal 1000 Stück. Ein interner Zähler wertet die Klicks und Käufe ganz normal aus, wie in jedem Online Shop und sobald 1000 „abverkauft“ sind, fliegt das Angebot entsprechend raus. Das ist eine Einstellung, die sich innerhalb von wenigen Minuten machen lässt und keine Arbeit bedeutet. Und die Lagerarbeiter, die die Boxen verpacken, sollten wohl in der Lage sein Bestellungen jeglicher Art verpacken zu können. Eine Box zu befüllen ist schliesslich nichts anderes als eine gewöhnliche Kundenbestellung zu bearbeiten. Der logistische Aufwand ist gering, schliesslich müssen die Lagerleute nur in 18 Kisten greifen um die Boxen zusammenzustellen. Im Prinzip benötigt man dafür nichtmal Lagerfachkräfte bzw. Kommissionier, das können auch Azubis, Hilfskräfte und wer weiß noch machen.

      Man hat sich demnach schon einiges gedacht und vieles auch mal umgesetzt, nur war es eben nie das richtige und irgendwas lief grundsätzlich schief. ;) Aber unversucht hat man so gut wie nichts gelassen.

      LG

  13. Scharade

    Liebe Nisi,

    wenn ich mir Dein Statement und die daraus resultierende Logik durcharbeite (war ja sehr ausführlich), komme ich nicht umhin, Dir doch mehr Recht zu geben als mir selbst. Deine Erklärungen leuchten absolut ein. Ich war immer der Meinung, dass ca. 5.000 Boxen abgegeben werden.

    Ich bin jetzt seit etwas mehr als einem halben Jahr dabei und ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass Du wegen des Handling eine Menge mehr Erfahrung hast als ich. Jetzt erscheint mir auch – unter der Prämisse der Erreichbarkeit – der Grund, aus welchem Nachts eine Bestellung abgegeben werden konnte – sehr schlüssig und nachvollziehbar, es konnte ja niemand wissen, dass die meisten Bestellerinnen für Douglas so früh aufstehen (was im Übrigen für Douglas spricht). Nur, dass man dann auch seine Ware haben will, ist klar, weil – sonst ist ja das Wunschprodukt sehr wahrscheinlich weg.

    Ich bin gespannt, zu welchem Resultat Douglas letztendlich kommen wird – und dass selbstverständlich auch Ladenhüter verteilt werden, ist absolut klar.

    Nur am Rande: die Boxen sind außerordentlich stabil. Und dennoch hat es bei dem Versandt/der Zustellung jemand fertiggebracht, den Karton UND die türkisfarbene Box so richtig übel einzudellen (gibts Fotos von – wen es interessiert) . Ich bekam nach Rückmeldung bei Douglas einen 5,– Euro-Gutschein, der aber für mich unnütz war. Fand ich recht suboptimal, weil ich gern den hübschen Karton hätte haben wollen, dazu fühlte sich Douglas aber leider nicht in der Lage…. wie schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.