«

»

Okt 15 2013

Frauen im Baumarkt sind wie…

…Männer im Nagelstudio

Könnte man meinen, denn im Allgemeinen assoziiert man den Baumarkt natürlich mit Männern, Tim Taylor dem Heimwerker König und seinem äußerst männlichem Gegrunze. Doch diese Fantasiewelt existiert in Wirklichkeit nur im Fernsehen und im modernen Baumarkt von heute treiben sich nicht nur Waldschrate, bärtige Männer mit breiten Kreuzen sowie Möchtegern-Handwerker herum, sondern auch wir Frauen erobern diesen Bereich nach und nach für uns. Denn wenn es etwas zu renovieren, sanieren oder zu verändern gibt in den eigenen vier Wänden, darf der geliebte Göttergatte meist nicht auf eigene Faust losziehen und nach seinem Ermessen im Baumarkt einkaufen, sondern muss sich allzu oft erst unserer weiblichen Fachberatung unterziehen.

Was treibt Frau in den Baumarkt?

Baumarkt von Innen

Nicht nur Männer, sondern auch Frauen werden im Baumarkt fündig

Vieles! Ich selbst gehe gerne dorthin, denn im Baumarkt kann man sich immer inspirieren lassen was die Inneneinrichtung angeht. Wer einen Garten hat, schätzt sicherlich auch das meist große Angebot für den Außenbereich des Hauses und holt sich bestimmt gerne den einen oder anderen Tipp der Baumarkt Fachberatung in Sachen Um- oder Anbau. Wir zum Beispiel machen vieles selbst. Besonders beim Renovieren legen wir Hand an und streichen die Wände, legen Laminat und Teppichboden gemeinsam mit guten Freunden und erfreuen uns anschliessend an der getanen Arbeit. Anders natürlich, wenn es ums Umbauen geht. Für unsere letzte Küche brauchten wir natürlich Fachpersonal, denn unsere Heimwerker Fähigkeiten waren bei Weitem nicht ausgereift genug um eine Küchenzeile samt Oberschränken und Elektrogeräten selbst zu installieren. Dafür benötigen wir dann doch Tim Taylor mäßig „mehr Power“ *grunz grunz* . Das gilt allerdings eher der kompetenten Beratung fachkundiger Handwerker. ;-)

Welcher Baumarkt ist der beliebteste?

Gibt es ihn, den beliebtesten Baumarkt? Und falls ja, was zeichnet ihn aus? Für mich muss ein guter Baumarkt natürlich leicht erreichbar sein. Hier in Hamburg haben wir zwar einige Baumarktketten, doch viele liegen von meinem Wohnort aus eher außerhalb und ohne Auto kann der Einkauf dementsprechend erschwert werden. Wer möchte schon mit 2 Eimern Farbe und weiterem Zubehör quer durch die Stadt mit Bus und Bahn? Nagut, Freunde mit mehr oder weniger ausgeprägten Handwerker Begabungen können da aushelfen, indem sie einen mit dem Auto umherkutschieren, aber das soll ja nicht grundsätzlich so sein. Neben guter Erreichbarkeit ist mir auch das Sortiment und die Produktvielfalt wichtig. Auch, dass genügend Produkte oder Materialien vorrätig sind. Des Öfteren stand ich vor leeren Regalen, besonders dann, wenn ich mich gerade in ein tolles Heimwerker Tool verguckt hatte. Nettes, zuvorkommendes und vor allem gut geschultes Personal ist ebenfalls das A und O um sich im Baumarkt wohlzufühlen. Ich brauche keine Mitarbeiter, die ich erst verzweifelt suchen muss, weil sie das Versteckspiel meisterlich beherrschen, sich jeglicher von mir gewünschten Fachberatung gekonnt entziehen, Augenkontakt vermeiden und selbst auf wildes Armwedeln und Zurufen nicht reagieren. Mein derzeitiger Favorit ist Max Bahr, der bei uns zwar eine eher kleinere Produktvielfalt aufweist, dafür aber schöne und inspirierende Ausstellungsbereiche fürs Bad, wo ich immer wieder ins Schwärmen gerate und unsere ungeliebte Nasszelle sofort umbauen wollte. Auch wenn ich Farbe zum Renovieren benötige, Teppiche oder einfach nur Sisalseile für unsere Katzenkratzbäume, werde ich kompetent und freundlich beraten und geführt, so dass ich mich immer wieder wohlfühle. Wenn ich mir die aktuell stattfindende Monatsumfrage mit dem Thema „Der beliebteste Baumarkt Deutschlands“ bei gutefrage.net anschaue, dann taucht mein Lieblingsbaumarkt allerdings garnicht erst in den Top 5 auf. Gehöre ich etwa zur Minderheit? Bis zum 27.10.2013 könnt ihr selbst abstimmen und euren liebsten Heimwerker Markt bestimmen und dabei noch tolle Preise gewinnen!

Ähnliche Beiträge:

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Andrea

    Mein Lieblingsbaumarkt ist definitiv OBI, wobei man mich da eher bei den Zimmer- und Balkonpflanzen findet ;-)

    1. Denise

      Ja, OBI ist toll! Wenn ich nicht 45 Minuten fahren müsste um einen zu erreichen, würde meine Wahl sicher auch so ausfallen. *g*

      LG

  2. miri

    Hornbach! Wobei das früher noch besser war, heute geh ich eher hin, weils gleich in der Nähe ist. Obi ist leider sehr weit weg… hat mir bei meinem letzten Besuch aber auch gut gefallen. Gar nicht geht Praktiker. Aber das hat sich ja auch von selbst erledigt. :-)

    1. Denise

      Bei Hornbach war ich noch nie, aber bei Praktiker gebe ich dir recht. Da half auch „20% auf alles“ nichts.. ;)

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.