«

»

Dez 25 2014

Gastrolux Bratpfannentest 2014

Der große Gastrolux Bratpfannentest 2014

Gastrolux Bratpfanne

Gastrolux Bratpfanne in der mitgelieferten Tasche

Bereits im Jahr 2013 gab es einen großen Test rund um die Gastrolux Bratpfannen und auch 2014 wurden wieder Tester gesucht, die beim Bratpfannentest ein Produkt ihrer Wahl ausprobieren dürfen. Ich habe mich vor einiger Zeit dafür beworben und wurde glücklicherweise auch ausgewählt. In unserem Haushalt gibt es zwar einige gute und hochwertige Pfannen und Töpfe, eine Guss-Bratpfanne von Gastrolux war aber bislang nicht dabei. Dies änderte sich mit meiner Bestellung im pfannen-shop.de, bei der ich mir eine Bratpfanne mit hohem Rand und passendem Deckel aussuchte.

Gastrolux Bratpfanne mit hohem Rand

Gastrolux Guss-Bratpfanne mit 2 Griffen

Gastrolux Guss-Bratpfanne mit 2 Griffen und hohem Rand

Eine Guss-Bratpfanne mit 28cm Durchmesser und mit 7cm hohem Rand sollte es schlussendlich für uns sein. Letzteres, da ich zum einen ausreichend „normale“ Pfannen besitze, zum anderen bieten sich diese Modelle sehr gut für Gerichte mit Saucen, wie beispielsweise Gulasch, Rouladen usw., an. Man hat die Wahl zwischen einer Bratpfanne mit 2 Griffen, ähnlich wie bei einem Topf und Bratpfannen mit abnehmbarem sowie nicht abnehmbarem Griff. Ich entschied mich beim Gastrolux Bratpfannentest 2014 für eine Guss-Bratpfanne mit zwei Griffen und einem Deckel, der zusätzlich im Shop bestellt werden kann. Auch kann man bei der Bestellung entscheiden, ob die Pfanne für Induktion geeignet sein soll oder nicht. Da wir nur über einen Standardherd verfügen, fiel die Entscheidung dementsprechend auf die einfache Variante. Der Kostenpunkt für eine 28cm Bratpfanne mit hohem Rand liegt bei 92,50 Euro, ein passender Deckel kostet 14,50 Euro extra.

Deckel mit Entlüftungsmechanismus

Deckel mit Entlüftungsmechanismus

Erster Eindruck meiner Gastrolux Guss-Bratpfanne

Da es sich, wie bereits erwähnt, um eine Guss-Bratpfanne handelt, ist sie entsprechend schwer. Die Gastrolux Pfanne ist gut verarbeitet und hinterlässt bereits beim Auspacken einen wertigen Eindruck. Die Griffe sind fest, die Pfanne aus hochwertigem Alu-Guss als Ganzes gut verarbeitet. Der mitbestellte Deckel verfügt über einen Entlüftungsknopf, den man bei Bedarf einfach „aufdrehen“ kann. Vor Gebrauch der Pfanne sollte man die Klemmen am Pfannenrand und den Kleber von der Unterseite der Guss-Bratpfanne entfernen, ich habe bei manch einem Blogger schon gelesen, dass insbesondere Letzteres gern vergessen bzw. übersehen wird bzw. wurde. ;) Danach noch mit etwas Spülmittel auswaschen und schon ist die Gastrolux Pfanne nahezu „betriebsbereit“. Jedoch wird vor dem ersten Gebrauch zusätzlich empfohlen, die Pfanne mit ein wenig Speiseöl einzufetten.

Den Kleber muss man vor dem Gebrauch entfernen

Den Kleber muss man vor dem Gebrauch entfernen

Vorteile der Gastrolux Bratpfanne

Was hat die Gastrolux Guss-Bratpfanne, was andere Pfannen nicht haben? Nun, zum einen ist sie aus einem Stück gegossen, verfügt über keine Nieten oder anderen wackeligen Konstruktionen. Die Stiele, Griffe und Deckel sind ergonomisch geformt und backofenfest bis zu 240°C. Die Griffbefestigung ist patentiert und erfolgt nach DIN ISO 9001. Zum anderen ist der Pfannenboden ganze 8mm dick. Dadurch ist er unverziehbar und ermöglicht eine optimale Wärmeverteilung. Die antihaftbeschichtete Pfanne verfügt außerdem über eine sogenannte „Biotan Plus“ Oberflächenveredelung. Jene ist erneuerbar und bis zu 2-3 mal haltbarer als gewöhnliche keramische Sol-Gel-Beschichtungen. Sollte der Antihafteffekt also nachlassen, besteht die Möglichkeit jene Beschichtung bei Gastrolux erneuern zu lassen und das inklusive Griffe. Das spart Kosten und schont gleichzeitig die Umwelt. Mittlerweile war meine Bratpfanne auch schon mehrfach im Einsatz und wie es sich damit kocht bzw. brät, das erfahrt ihr im nächsten Beitrag. :)

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare

  1. shadownlight

    ich bin ja ein grosser gastrolux fan :)
    liebe gruesse!

    1. Denise

      Verstehe ich. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.