«

»

Mai 27 2014

Petition zur Abschaffung der Online Lotto Bearbeitungsgebühr

Der Traum vom 6er im Lotto

Lotto online spielen 1Spielt ihr eigentlich Lotto? In unserer Familie wurde schon immer Lotto gespielt… Damals hat meine Ur-Oma jede Woche mit einem Lotto Dauerschein teilgenommen, natürlich immer mit den selben Zahlen. Auch gewonnen hat sie hin und wieder mit ihrem Tippschein, allerdings beschränkten sich die Gewinne meist auf einen getippten 3er oder 4er. Doch im Laufe der letzten Jahre änderte sich das Spielverhalten vieler Lotto Teilnehmer. So gehen zwar viele noch „offline“ ihren Lottoschein abgeben, mehr und mehr setzt sich jedoch auch das Lotto online spielen durch. Zum einen ist es sehr einfach, da man die Scheine per Klick entweder selber ausfüllen oder ausfüllen lassen kann, zum anderen bleibt einem der Weg zur nächsten Annahmestelle, ebenso wie die damit zusammenhängende Gebühr erspart…sollte man meinen! Leider ist es jedoch so, dass auch die Online Lotto Anbieter eine Tippschein Gebühr von 20-60 Cent verlangen. Je nach Bundesland variiert dieser Wert. Das mag auf den ersten Blick wenig erscheinen, insgesamt werden durch diese Sonderkosten jedoch deutschlandweit Millionen Euro verdient. Eigentlich diente die Tippschein Gebühr ursprünglich dafür den Mehraufwand in den Annahmestellen zu kompensieren. Beim Online Lotto werden weder Räumlichkeiten noch Personal benötigt, wodurch diese zusätzlichen Kosten im Prinzip unnötig sind.

Petition zur Abschaffung der Lotto Tippschein Gebühr


Im Internet trifft man auf jede Menge Webseiten, auf denen man Lotto spielen kann. Und auch bei ihnen scheinen die Zusatzkosten zu variieren. So zahlt man bei den bekanntesten Plattformen wie Lotto.de je nach Bundesland zwischen 0,20 und 0,60 Euro, bei Lotto24 einheitlich 0,60 Euro, bei Tipp24 einheitliche 0,50 Euro und bei Lottohelden noch 0,20 Euro. Lottoland.com hingegen hat als erster Online Lotto Anbieter die genannten Kosten bereits aus den Systemen LOTTO 6aus49 sowie dem EuroJackpot komplett gestrichen und möchte, dass auch andere Anbieter und Mitbewerber, bei denen man online spielen kann, ebenfalls auf diese Gebühr verzichten. Dazu wurde eine Petition gegen die Lotto Bearbeitungsgebühr ins Leben gerufen, die man mit seiner virtuellen Unterschrift unterstützen kann. Da kein manueller Mehraufwand für die Online Lotterien entsteht, es egal ist wie viele Tippscheine eingehen, finde ich persönlich die Abschaffung dieser unnützen und zugleich unfairen Gebühr für gerechtfertigt. Ob es sich dabei jedoch um Abzocke handelt, wie manch einer behaupten mag, kann ich nicht beurteilen. Das liegt aber auch mitunter daran, dass die Bearbeitungs- und Verwaltungsakte nicht transparent und öffentlich kommuniziert werden. Klar ist allerdings, dass besonders Gelegenheitsspieler und jene mit nur wenigen Tippfeldern benachteiligt werden, da auch sie die selbe Gebühr zahlen müssen wie jemand, der seinen Schein vollständig ausgefüllt hat. Allein aus diesem Grund bin ich für die Abschaffung der SCHEINgebühr.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.