«

»

Okt 21 2012

[Produkttest] Arbeit für die Padmaschine – wir probieren Senseo Lungo

Hallo meine Lieben,

vor einiger Zeit wurden über verschiedene Portale Tester für die neuen LUNGO Kaffeepads von Senseo gesucht. Ich hatte mich zwar beworben, allerdings nur Absagen kassiert und das, obwohl wir so gerne Kaffee trinken. Natürlich gilt das nicht als Auswahlkriterium, also habe ich mich weiter umgeschaut. Theinsiders.eu haben ganze 3.000 Tester gesucht und unter den Auserwählten waren auch viele Blogger dabei. Eben jene haben Mittester gesucht und ich hatte ganz viel Glück und wurde auf Romy’s Blog sowie auf Inamina’s kleene Welt als Mittesterin ausgelost. Dadurch hatte ich die Möglichkeit viele Pads im Freundeskreis und bei unseren Nachbarn zu verteilen um mehr Meinungen einholen zu können.

Senseo Lungo

Wir haben ja einen kleinen Kaffeemaschinen-Park mit allen möglichen Maschinen, aber die Padmaschine ist eigentlich im Dauereinsatz, was „gewöhnlichen“ Kaffee angeht.

Die Senseo Lungo Pads fand ich als Idee ganz spannend, denn Lungo bedeutet soviel wie „verlängerter Espresso“. Das heißt statt einem Standard-Espresso mit 25ml Wasser und 7g Kaffee, erhält man bei einem Lungo ganze 50ml Wasser mit 7g Kaffee, also die doppelte Menge, die einer normalen Tasse Kaffee entspricht. Hiebei setzt Senseo allerdings auf einen sehr aromatisch-kräftigen Kaffee in feinster Espresso-Mahlung.

Die neuen Lungo Sorten von Douwe Egberts Senseo lauten Delicato (charaktervoll & raffiniert), Forte (ausgewogen & kraftvoll) und Tradizionale (harmonisch). Vom Aroma her sind alle entsprechend unterschiedlich und ich möchte euch hierzu gerne unsere Meinung und die unserer weiteren Mittester mitteilen.

Der Favorit: Senseo LUNGO Tradizionale

Senseo Lungo Tradizionale Kaffeepad

Senseo Lungo Tradizionale Kaffeepad

Senseo Lungo Tradizionale Kaffee

Senseo Lungo Tradizionale

Der Favorit und unumstrittene Sieger im Geschmackstest ist der „Tradizionale“. Die Beschreibung – harmonisch – trifft es wirklich perfekt. Er ist zwar sehr aromatisch, aber gleichzeitig sehr ausgeglichen und nicht allzu bitter. Das ausgewogene Aroma und die helle Crema, die lange anhält, bestechen hierbei sowohl im Geschmack als auch vom Aussehen her. 3 von 5 unserer Mittester würden ihn vorzugsweise schwarz trinken, Schatzi und ich hingegen bevorzugen jedoch die „Blond & Süß“ Variante mit ein wenig Milch und Zucker. Der leicht bittere Nachgeschmack bleibt bestehen, befindet sich aber noch im akzeptablen Bereich. Für uns beide als Nicht-Espresso-Trinker schmeckt er sehr angenehm und abgerundet.

Der Zweitplazierte: Senseo LUNGO Delicato

Senseo Lungo Delicato Kaffee

Senseo Lungo Delicato Kaffeepad

Senseo Lungo Delicato Kaffee Kaffeepad

Senseo Lungo Delicato

Der „Milde“ unter den 3 Sorten ist unser Zweitplatzierter und scheinbar auch ein Frauenschmeichler, denn er ist nicht so intensiv und „stark“ wie die anderen beiden Sorten. Allgemein ein netter Alltags-Kaffee, den man zu jede Zeit trinken kann. Schatzi fand ihn „ok“, ich finde ihn ganz gut, da ich es eher milder mag und unser Nachbarpärchen war ebenfalls zwiegespalten. Sie mochte ihn und er fand ihn zu lasch und wässrig.

Der Drittplatzierte: Senseo LUNGO Forte

Senseo Lungo Forte Kaffee

Senseo Lungo Forte Kaffeepad

Senseo Lungo Forte Kaffee Kaffee

Senseo Lungo Forte

Der Senseo Lungo Forte ist wohl der Letztplatzierte und somit der kleine Verlierer unseres Geschmackstests. Wir haben ihn mit 4 Leuten probiert und er schmeckte nur einem unserer Mittester. Diese Sorte ist sehr aromatisch und sehr bitter. Für mich war er ganz klar nicht das Richtige, denn vom Forte kriege ich einen Herzkasper…geht garnicht. Auch Schatzi hat ein Stück Zucker mehr und einen großen Schluck Milch dazu benötigt um dem äußerst bitteren Geschmack entgegensteuern zu können. Der Nachgeschmack ist zu intensiv und nur einem unserer Mittester hat er geschmeckt – pur! Somit überzeugt diese Sorte leider nicht.

 

Unser Gesamteindruck von Senseo LUNGO:

 

In der Vergangenheit habe ich die Pads von Senseo schonmal bemängelt, da diese wirklich oft sehr wässrig schmeckten und einfach absolut lahm vom Geschmack her waren. Mit der Lungo-Serie wurden allerdings angenehm kräftige bis sehr intensive Varianten geschaffen um auch Espresso-Liebhabern die Pads näher zu bringen. Vollen und ausgewogenen Geschmack erhält man mit Tradizionale. Für die, die es etwas milder mögen eignet sich der Delicato und diejenigen, die es intensiv-herb mögen, sollten Forte mal probieren. Empfehlen würde ich letzteren allerdings ehrlich gesagt nicht…ich denke da gibt es doch bessere Sorten, die weniger Bitterstoffe intus haben. Dennoch sei gesagt, dass alle 3 Varianten magenfreundlich sind und man sie unbeschwert geniessen kann. Wem also normaler Kaffee für die Padmaschine zu langweilig ist und intensive Aromen bevorzugt, der sollte Senseo LUNGO einfach mal ausprobieren.

Welche Art Kaffee bevorzugt ihr denn? Ich bin ja eigentlich doch eher der Softie unter den Kaffeetrinkern und bevorzuge ja viel Milch, also einen Latte Macchiato oder einen Cappuccino. Seid ihr Espresso-Trinker? Ich freue mich auf eure Kommis! *wiwi*

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar

  1. Romy

    Vielen Dank für deinen Bericht. Ich sehe, wir haben den selben Geschmack ;) LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.