«

»

Apr 17 2012

[Produkttest] Braun Silk-épil 5 / 5185 Epilierer Xelle

Braun Silk-épil 5 / 5185 Epilierer Xelle

Kennt ihr das auch? Man steht beispielsweise im Mediamarkt und irgendwie zieht es einen immer wieder zu den Epilierern hin. Man steht ewig davor, nimmt diverse davon in die Hand, dreht sie von links nach rechts und begutachtet die Dinger äußerst akribisch. Dann sagt man sich „Heute kaufe ich mir so einen…“ Doch dann kommen wieder die Zweifel auf „Das tut sicher höllisch weh“ und „Ganz günstig ist das ja auch nicht“ oder auch „Was mach ich mit dem Gerät wenn ich es nicht mag oder nicht damit klarkomme?“

Dann legt man den Epilierer wieder fein säuberlich an seinen Platz, atmet tief durch und entscheidet sich doch weiterhin dem Naßrasierer die ewige Treue zu schwören…

Tja, so ging es mir eigentlich immer bzw so ungefähr zumindest. ;-)
Ich habe immer mit einem Epilierer geliebäugelt, war aber grundsätzlich zu feige um mir mal einen zu kaufen. Die Bedenken waren einfach immer zu groß.
ABER das hielt mich ja nicht davon ab mich für diverse Tests zu bewerben. So auch vor einiger Zeit beim Herbal Circle.

Es wurden 250 VIP-Tester für den Braun Silk-épil 5185 Epilierer gesucht, also habe auch ich mein Glück versucht. Bei sowas ist der Andrang natürlich immer riesig…ich habe mir keine großen Chancen ausgemalt, aber bekanntlicherweise stirbt die Hoffnung ja zuletzt!

Vor ein paar Tagen, nämlich am 20.06., blickte ich ahnungslos in mein Email-Postfach und fand folgende Email vor:

Hallo Denise,

gratuliere, du hast dich für den exklusiven VIP-Test für den Braun Silk-épil 5185 Epilierer beworben und darfst diesen jetzt testen! In Kürze bekommst du dein Braun Silk-épil Produkt-Package für seidig glatte Beine zugesendet.

Bitte teile uns anschließend deine Erfahrungen in unserem Online-Fragebogen mit. Den Link zum Bewertungsbogen erhältst du in ca. 4 Wochen per E-Mail.

Wie immer freuen wir uns natürlich auch über euren regen Austausch im Forum des Herbal Circle.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße
Deine Herbal-Queen

Ach du Schreck! Da bin ich erstmal quietschend durchs Arbeitszimmer gehüpft und habe sowohl meinen Freund als auch meine Katzen wohl zu Tode erschreckt. Ich habe mich so riesig gefreut, weil das wirklich das Letzte war womit ich gerechnet hatte. SUPI!

2 Tage später stand dann der nette DHL Mann vor meiner Tür und überreichte mir ein typisch pinkfarbenes Herbal Essences Päckchen. Schnell aufgemacht und reingeguckt:

Da lag er, der Braun Silk-épil 5185 mit Anschreiben, 2 Freundinnen-Karten, einem niedlichen Herbal essences Schlüsselband und 2 Extra Epilierköpfen. Und schon wurde ich wieder in den Elektromarkt zurückversetzt, wo ich vorm Epilierer-Regal stehe und die Zweifel durch meinen Kopf kreisen.
Nagut, erstmal die Gebrauchsanweisung lesen, das tut ja nicht weh und viele Infos findet man auch:

***Die Produktbeschreibung laut Hersteller***

Sanfte Epilation – glatte Haut für Wochen
Fünf gute Gründe für das Epilieren

Bis zu 4 Wochen seidig glatte Haut:
Beim Epilieren werden die Härchen an der Wurzel entfernt und wachsen dadurch langsamer nach. Gönnen Sie Ihrer Haut eine Erholung von bis zu 4 Wochen!

Sanfter als gedacht:
Mit jeder Epilation nimmt das Zupfempfinden ab, da sich die Haut an den Vorgang gewöhnt.
Nicht nur für die Beine:
Die Braun Silk-épil Epilierer sind mit unterschiedlichen Aufsätzen für verschiedene Körperbereiche ausgestattet – wie Achseln, Bikinizone und Gesicht.

Härchen wachsen feiner nach:
Da die Härchen an der Wurzel entfernt werden, wachsen sie mit einer dünneren Spitze nach. Dadurch fühlen sie sich weicher und feiner an als Haare, die durch die Rasur an der Hautoberfläche entfernt werden. 

40-Pinzettensystem 
Für eine schnelle und gründliche Epilation

SoftLift Tips 
Kleine Noppen heben auch flach an der Haut anliegende Haare an und führen sie zu den Pinzetten. 

Smartlight 
Macht selbst feinste Härchen sichtbar – für eine besonders gründliche Epilation. 

Individuelle Wahl der Geschwindigkeit
Stufe 1 – besonders sanft
Stufe 2 – besonders gründlich

Empfohlen von Dermatologen 
Das Silk-épil Versprechen für sanfte Haarentfernung: Spezielle Funktionen machen die Epilation noch angenehmer. 

Zweifaches Massagesystem 
Sorgt für eine sanfte Stimulation der Haut vor und nach der Epilation. 

Vorbereitungstücher von Olaz 
Die Vorbereitungstücher von Olaz bereiten die Haut auf die Epilation vor.

Feigheit siegt! – Ich habe mich wieder nicht überwinden können an dem Tag! *grummel*
Nagut, man muss ja auch nichts überstürzen. Das will ja auch gut durchdacht sein…oder so ähnlich. ;-)
Am Donnerstag (vor 2 Tagen also) war ich dann so hibbelig und wollte es unbedingt ausprobieren. Also griff ich mir die Packung und fummelte erstmal alles aus dem Karton.
Und die Begutachterei ging wieder von vorn los. :-)

Erstmal von vorn und von oben. Vorn ist er ganz niedlich anzusehen, der Schieberegler liegt zentral auf dem Gerät inklusive Smartlight und an den Seiten sind oben Druckknöpfe angebracht, die man betätigen muss, um den Epilierkopf zur Reinigung zu entfernen.

Auf dem linken Bild sieht man den Epilierkopf ganz gut. Die weißen Punkte nennen sich SoftLift Tips und sind wie kleine Noppen, die auch auf der Haut anliegende Haare aufstellen und an die Pinzetten führen, darüber ist der Massagerollen-Aufsatz zu sehen.

Leider hat der Silk-épil 5 noch keinen Akku und muss daher bei Gebrauch mit der Steckdose verbunden werden. Das Kabel bietet jedoch ausreichend Freiheiten, so dass man sich nicht an die Wand pressen muss beim epilieren. ;-)
Also Netzstecker rein und angeschaltet…WOHO von der Lautstärke her kann er locker mit meinem Fön mithalten. Zudem vibriert er relativ stark und das Smartlight leuchtet hell auf.
Uff, das war schon irgendwie erschreckend beim ersten Mal und trug nicht viel dazu bei, dass ich entspannt an die Sache ranging. Ich wollte die ganze Zeit meinen Freund dazu überreden, dass ich es erstmal an ihm testen dürfte und er solle mir sagen, ob es wehtut oder nicht. Aber er weigerte sich leider strikt…Da saß ich nun mit meinen nackten Beinen, einem laut brummenden Epilierer und einem angeknacksten Selbstvertrauen. Aller Anfang ist schwer und meine Gedanken kreisten…aber ich wollte es immernoch testen.
Es hat wiederum eine ganze Weile gedauert bis ich mich endlich überwunden hatte und den Epilierer auf meinem linken Bein anlegte. Ich wollte langsam anfangen, also habe ich Stufe 1 *soft* angeschaltet und los gings. HOPPALA, da rutschte das Herz in die Hose, denn der Schreck ist doch relativ groß wenn das Gerät mit rasender Geschwindigkeit die Haare auszupft.
– Pause gemacht, durchgeatmet, drüber nachgedacht –
So doll tat es garnicht weh, der Schreck war viel größer, da man darauf ja nicht vorbereitet ist.
Daher hab ich ihn kurz darauf wieder im 90° Winkel, wie es auch empfohlen ist, aufgesetzt und eine Bahn von unten nach oben gezogen. Man soll nämlich gegen die Wuchsrichtung und relativ langsam epilieren, damit das Gerät alle Haare zu fassen bekommt. Es ziept schon ganz gut, ähnlich wie beim Augenbrauen zupfen, nur ist es an den Beinen natürlich deutlich schneller und es werden viel mehr Haare gleichzeitig gezupft. Auch hatten meine Haare nicht die empfohlene Länge von 3-5mm…ja, ich gebe zu, dass ich etwas faul war und meine Härchen schon richtig fiese Borsten waren. *grins* ;-)

Ich habe aber durchgehalten und beide Beine mit kleineren Pausen epiliert. Am besten konzentriert man sich dabei entweder auf die Vibration oder man schaut z.B. fernsehen nebenbei. Da ich die ganze Zeit auf den Schein des Smartlights geschaut habe um die Härchen zu sehen, die ich eventuell vergessen habe, fiel fernsehen definitiv flach. Aber beim ersten Mal ist das wohl auch verzeihbar. :-)

Ich habe nun jahrelang meine Beine rasiert. Es ist deutlich einfacher und schneller, vielleicht auch weil es Gewohnheit geworden ist und sich schon längst Routine eingestellt hat. Bei mir war dabei aber immer problematisch, dass die nachwachsenden Haare sehr dick waren und meine Haut extrem trocken und gespannt war nach dem rasieren. Selbst mit eincremen habe ich dieses Spannungsgefühl nie wirklich wegbekommen, erst 2-3 Tage später hat es sich eingestellt sofern ich nicht wieder drüberrasiert habe. Auch das juckende Gefühl beim Nachwachsen war sehr nervig.

Das fällt beim epilieren vollkommen weg! Es ist nun 2 Tage her und meine Beine sind glatt und weich. Kein Vergleich zu den nachspriessenden Stoppeln, die durchs rasieren fast direkt am nächsten Tag wieder durch die Haut kamen. Ich habe auch überhaupt kein Spannungsgefühl, keine trockene Haut mehr und das Jucken fällt auch weg. Das ist total super! :-)

Meine Bedenken und Zweifel wurden durch den Selbsttest vollkommen zerschlagen. Natürlich ziept es anfangs, aber ich denke, dass das mit der Zeit auch weniger wird. Und das rechte Bein war dann auch schon nurnoch halb so schlimm wie das linke und selbst das war wirklich keine Quälerei. Wer sehr empfindlich ist, wird wahrscheinlich einige Problemchen haben, aber sonst kann ich jedem das Epilieren wirklich nur wärmstens empfehlen. Es ist noch anzumerken, dass man gegen eventuelle Schmerzen (Ziepen) die Beine auch vorher kühlen kann. Das lindert das Schmerzempfinden sehr! Auch sind dem Braun Silk-épil 5185 Epilierer Xelle 16 Vorbereitungstücher von Olaz beigelegt! Diese kann man zur Beruhigung der Haut vor dem Epilieren benutzen. Ich selber habe sie noch nicht benutzt, aber sicherlich sind sie dem einen oder anderen recht hilfreich.

Und zum Abschluss gibts nochmal die Schenkel zu begutachten. ;-) Das linke Bild zeigt mein Bein direkt nach der Epilation, wohingegen das rechte Bild mein Bein einen Tag später zeigt. (sehr ausgeblitzt leider..zudem bin ich eine echte Kalkleiste von der Hautfarbe her *humpf*)

Die roten Punkte sind normal, dort wurd ja schliesslich fleißig gezupft. :-) Das verschwindet aber über Nacht und ist am nächsten Tag so gut wie garnicht mehr zu sehen. Es ist vorteilhaft die epilierten Bereiche regelmäßig zu peelen und einzucremen, damit es keine Problemchen mit eventuellen einwachsenden Haaren gibt.

***Mein Fazit***

Mein Rasierer wird soweit erstmal von meinen Beinen verbannt, der darf da nicht mehr ran. Von nun an widme ich mich in der Hinsicht nurnoch der Epilation mit der ich wirklich sehr zufrieden bin. Der Silk-épil 5 könnte aber etwas sorgfältiger sein. Ich habe beide Stufen (soft und gründlich) ausgetestet und er kriegt nicht alle Haare direkt zu packen. Man muss an manchen Stellen hin und wieder  nochmals drübergehen und selbst dann greift er nicht unbedingt alles. Auch vom Schmerzempfinden sind beide Stufen relativ gleich. Ich empfinde bei der Stufe 2 (besonders gründlich) nicht mehr Schmerzen als bei Stufe 1 (besonders soft) Das Smartlight ist wirklich genial, damit erkennt man selbst die dünnsten und kleinsten Härchen dank der extremen Helligkeit. Auch die Reinigung des Geräts ist sehr simpel, man braucht den Epilierkopf nur mit der kleinen beigelegten Bürste ausbürsten. Ein kleines Manko wäre der dauerhafte Strombetrieb, da das Gerät über keinen Akku verfügt. Der Braun Silk-épil 5185 verdient somit ganze 4 von 5 Sternen. Ein tolles Gerät, das ich wärmstens empfehlen kann. :-)
Wenn ich euer Interesse geweckt habe könnt ihr ja mal bei der Herbal Queen auf facebook vorbeischauen oder auch auf der Homepage vom Herbal Circle. Dort gibt es sehr oft auch tolle Aktionen und ein aktives Forum für interessierte Mitglieder. :-)
Und wenn euch der Silk-épil 5 oder andere Geräte rund um Rasur und Haarentfernung interessieren, dann schaut doch mal bei Braun vorbei. Da könnt ihr im Sortiment stöbern und euch über die verschiedenen Produkte informieren. Viel Spaß dabei!

Vielen herzlichen Dank lieber Herbal Circle, dass ich diesen tollen Epilierer testen durfte. Ich bin sehr auf die weiteren Ergebnisse und Erlebnisse in den nächsten Wochen gespannt! :-)

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare

  1. Vanessa

    Sehr schöner Bericht ;) Das erinnert mich an meine ersten Gehversuche beim epilieren. Nur war ich damals nicht so schmerzfrei, wie du es bei dir geschildert hast. Die Vorbereitungstücher sind eine große Hilfe, ohne epiliere ich bei mir nicht, da es deutlich angenehmer ist.
    Am Ende freue ich mich immer wieder über meine glatten Beine :)

  2. Nadja

    Vielen Dank für diesen Erfahrungsbericht. Wollte mir jetzt auch meinen ersten Epilierer zulegen und mit deinem Beitrag ist auch geklärt, welcher es wird =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.