«

»

Aug 13 2013

[Produkttest] Die neuen hella Limonaden

Zwar wird es mittlerweile wieder etwas kühler, aber es gibt an heißen Sommertagen doch kaum etwas schöneres, als eine erfrischende Limonade. Die Regale im Getränkemarkt bieten hierfür eine große Auswahl an Produkten und das in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Neben Zitronen- und Orangenlimo reihen sich schon seit langem exotischere Sorten wie Maracuja, Grapefruit oder Limette ein.

Und wem das noch nicht genug ist, für den hat hella Mineralbrunnen ebenfalls etwas in petto. Neben dem klassischen Mineralwasser, Mineralwasser mit Fruchtgeschmack, Schorlen und Teemischgetränken, gibt es nun eine neue Produktfamilie, nämlich die hella limo. Neben den Klassikern mit Zitronen- und Orangengeschmack, hat hella Mineralbrunnen drei neue Sorten entwickelt mit jeweils 6% Fruchtgehalt.

Die drei Neuen - hella limo "erdbeer", "pfirsich" und "himbeer"

Die drei Neuen – hella limo „erdbeer“, „pfirsich“ und „himbeer“

Versprochen werden „fruchtig-freche Sonnenscheinchen“ in den Geschmackrichtungen Erdbeere, Himbeere sowie Pfirsich. Jene neuen Limos gibt es als 0,75 Liter PET-Flasche im praktischen Sixpack zum Preis von ca. 4 Euro käuflich zu erweben.

Ich habe mir die 3 neuen Sorten mal angeschaut und natürlich auch probiert. Und hier kommt mein Eindruck:

hella pfirsich limo Hella Mineralbrunnen

hella pfirsich limo

hella pfirsich limo Hella Mineralbrunnen

hella pfirsich limo Nährwerte und Inhaltsangabe

Zuerst widmen wir uns der hella Pfirsich Limonade. Farblich in zartem gelb-orange gehalten passt sie sich schonmal optisch an ähnliche Produkte dieser Art an. Wie bei allen hella limos sind hier 6% Fruchtgehalt angegeben, die bei dieser Sorte aus Pfirsichsaftkonzentrat gewonnen werden. Neben natürlichem Mineralwasser folgt allerdings an zweiter Stelle direkt die Zuckerangabe, was gleichzeitig den hohen Kalorienwert von 29kcal auf 100ml erklären dürfte.

Sowohl mein Mann als auch ich haben diese Limonade probiert und beide sind wir zu dem Schluß gekommen, dass sie so ziemlich wie die mehr oder weniger bekannten Pfirsichringe aus dem Süßigkeitenregal schmeckt. Der Pfirsichgeschmack ist sehr intensiv, allerdings ist die Limo mindestens genauso süß, für mich persönlich zu süß. Gut gekühlt handelt es sich daher zwar durchaus um ein leckeres Getränk, aber im Sommer wünsche ich mir einen Durstlöscher und keinen Durstmacher.

 

hella erdbeer limo Hella Mineralbrunnen

hella erdbeer limo

hella erdbeer limo Nährwerte und Inhaltsangabe

hella erdbeer limo Nährwerte und Inhaltsangabe

Als nächstes haben wir uns der hella erdbeer limo zugewandt. Ebenfalls sind wieder 6% Fruchtgehalt angegeben, welcher durch Erdbeersaft aus Erdbeerkonzentrat gewonnen wird. Ansonsten gleicht sich die Zutatenliste bis auf die färbenden Substanzen, die sich hier auf Karotten beschränken. Bemerkenswert ist hier allerdings wieder die Kalorienanzahl, wo einem schnell klar wird, dass man es nicht unbedingt mit einem gesunden Produkt zu tun hat. Ganze 34kcal schlagen hier zu Buche, ein recht beachtlicher Wert, allerdings knapp unter dem Durchschnitt von vergleichbaren Limonaden mit Fruchtgeschmack.

Vom Geschmack her waren mein Mann und ich überrascht, allerdings nicht positiv. Die Erdbeerlimo ist unglaublich süß, richtig klebrig sogar und der Erdbeergeschmack wirkt sehr künstlich. Wer Mineralwasser mit Erdbeergeschmack kennt, muss sich dieses ca. 5fach verstärkt vorstellen und jede Menge Zuckerwürfel hinzufügen um diesen extremen Geschmack zu erzeugen. Ich habe mich wirklich schwer damit getan, diese Flasche leerzutrinken. Ein Muss für dieses Getränk ist übrigens eine gute Kühlung, da die Limo zimmerwarm (in meinen Augen) kaum zu geniessen ist.

 

hella himbeer limo Hella Mineralbrunnen

hella himbeer limo

hella himbeer limo Nährwerte und Inhaltsangabe

hella himbeer limo Nährwerte und Inhaltsangabe

Zu guter Letzt kommt noch die 3. Sorte der neuen hella Limonaden und zwar in der Geschmacksrichtung „himbeer“. Von den Zutaten wieder identisch mit ihren Limo-Kollegen „erdbeer“ und „pfirsich“, als Färbemittel dienen hierbei allerdings Konzentrate aus Karotten und schwarzen Johannisbeeren. Die 6% Fruchtgehalt werden aus Himbeersaft aus Himbeersaftkonzentrat gewonnen und die Kalorienanzahl weist wieder beachtliche 34kcal auf 100ml vor.

Ihr vermutet es sicherlich schon: Auch diese Sorte weist wieder eine sehr ausgeprägte Süße auf, allerdings gefällt uns die Himbeer Limonade am besten! Die 6% Fruchtgehalt geben wirklich alles und machen die hella limo sehr fruchtig und himbeerig. Da ich generell ein Himbeer-Fan bin und zudem auch sehr gerne „Wasser mit Geschmack“ in dieser Richtung trinke, konnte die süße Brause trotz des hohen Zuckeranteils punkten.

 

Unser Gesamteindruck der hella Limonaden:

Ich trinke ja sehr gerne Limonade, umso lieber natürlich selbstgemachte Zitronen- oder Limettenlimonade. Als Durstlöscher einfach optimal, gerade bei den heißen Tagen, die wir in letzter Zeit so erlebt haben. Die hella limo konnte uns allerdings nicht wirklich überzeugen. Der Zuckeranteil ist so immens, dass man das Gefühl hat verflüssigte Zuckerwürfel mit Fruchtgeschmack zu trinken, was sich ja auch in der Kalorienangabe widerspiegelt. Die Pfirsichlimo erinnert stark an Pfirsichringe, wer dafür ein Faible hat und sich somit an der enthaltenen Süße nicht stört, darf daher gern mal beim nächsten Einkauf ins hella-Regal greifen. Erdbeere fanden wir allerdings sehr künstlich und viel zu klebrig-süß. Einzig für die Sorte mit Himbeere konnte ich mich ein wenig begeistern, auch wenn sie ebenfalls sehr süß schmeckt. Gut gekühlt oder etwas mit Wasser verdünnt, ist sie aber am erfrischendsten und schön himbeerig-fruchtig.

Ich bin aber ganz klar der Meinung, dass alle drei Sorten nicht als Durstlöscher geeignet sind. Sie sind im Allgemeinen einfach zu süß dafür und machen höchstens mehr Durst. Weniger ist eben manchmal mehr und ich empfehle daher, dass die Limos nochmals überarbeitet werden und der Zuckergehalt deutlich gemindert wird. Dann könnte ich mir vorstellen, dass die neuen Limos spritzig und erfrischend sein könnten, aber so – leider nicht. Bitte bedenkt, dass dies meine subjektive Meinung und mein Geschmacksempfinden ist. Nur wer selbst probiert, kann sich eine Meinung über die Limos bilden. Aber meines Erachtens nach ist die Süße bei allen Sorten zu weit ausgeprägt.

Ihr Lieben, habt ihr die hella limo bereits probiert? Falls ja, wie war denn euer Eindruck? Zu süß oder doch genau richtig? Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt! *wiwi*
Nisi-Signatur2

Ähnliche Beiträge:

20 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Manu

    Oh, ich hätte nun weniger süße Limos erwartet. Schade drum, grade Produkte von Hella kaufen wir gern ein. Wenn du nun aber meinst das sie doch sehr süß sind, werde ich diese dann doch nicht einkaufen. Wollte nämlich die Tage mal wieder einen Großeinkauf starten.

    LG

    Manu

    1. Denise

      Ich trinke auch sehr gerne hella, ob Wasser oder Wasser mit Fruchtgeschmack, aber die neuen Limos fallen absolut nicht in mein Beuteschema. Du kannst aber natürlich gern mal eine Flasche probieren, aber meines Empfindens nach sind sie zu süß geworden.

      LG

  2. Martina

    Schade, dass es so süßgemacht werden muss. Ich hätte zwar direkt zu Himbeere gegriffen und die nach deinem Urteil damit beste und leckerste erwischt, aber finde es echt traurig, dass da immer soviel Zucker reingedonnert werden muss.

    1. Denise

      Himbeere schmeckt noch am besten, sollte aber mit etwas Wasser verdünnt werden und eiskalt genossen werden. Dann gehts. ;) Weniger Zucker wäre aber angenehmer gewesen.

      LG

  3. Mandylein

    Ich würde die Limos gar nicht als so süss bezeichnen, wenn ich den Zuckergehalt so lese. Wenn man den Branchenriesen Fan.. nimmt im Vergleich – hier enthalten 250ml über 100 kcal – hella hätte hochgerechnet grad mal 85 (erdbeer/himbeer, pfirsisch noch weniger). Und wer denkt Limo wäre ein gesundes Getränk zum Durst löschen, irrt. Die Fruchtschorlen oder Wasser mit Fruchtzusatz sind das eher. Und mit selbstgemachter Limo daheim haben diese Fabrikgetränke auch nicht viel gemein. Denn wisst ihr denn womit diese eingefärbt werden, die Aromen geschaffen werden? Schon von Erdbeerjoghurt wissen wir ja, dass Erdbeergeschmack nicht immer aus der Frucht kommt, sondern sehr oft aus dem künstlich hergestellten „natürlichen“ Aroma Holz – und sich nur weil Holz natürlichen Ursprungs ist „ohne künstliche Arome“ nennen darf.

    Ich habe die Limos übrigens noch nicht entdeckt und konnte sie noch nicht probieren. Ich trinke aber auch so sehr viel hella, z.b. Waldmeister, Rharbarber was leider nicht überall zu bekommen ist weil limitierte Sorten. Auch wenn die 3 neuen sehr süss sein werden, als Probiergut werde ich sie sicher mal holen. Und natürlich auch eher als Süssigkeit verkosten – also in maßen und nicht gleich die ganze Flasche auf einmal :D
    Lg
    Mandy

    1. Denise

      Der Limoriese mit F mag mehr Kalorien haben, dies habe ich auch im Text angemerkt ([…]Ganze 34kcal schlagen hier zu Buche, ein recht beachtlicher Wert, allerdings knapp unter dem Durchschnitt von vergleichbaren Limonaden[…]), dennoch sind die hella limos geschmacklich deutlich süßer und zuckeriger. Aber wie das bei allen Dingen im Leben so ist: Es ist meine subjektive Meinung und mein Geschmacksempfinden. Jemand anders kann natürlich ein gänzlich anderes Verhältnis dazu haben. Für den persönlichen Zuckerschock empfehle ich aber Erdbeere, weil diese Sorte einfach am klebrigsten ist. ;-)

      Das Thema Aromen und Färbemittel ist wohl nicht unbekannt. Ich glaube, dass wir mittlerweile alle wissen was Karmin ist und auch, dass einige Aromen auf Basis von Holz und Schimmelpilzkulturen gezüchtet werden und in diversen Fertiggerichten ist eine Urform von Tapetenkleister enthalten. Das ist ja alles nichts neues mehr. :-)

      Aber wie heißt es so schön: Probieren geht über studieren. Solltest du die neuen Limos also mal probieren, bin ich auf dein Geschmacksurteil gespannt. .-)

      LG

  4. MestraYllana

    Oh, schade dass die neuen hella-Sorten so süß sind – ich mag so etwas ja gar nicht, Mineralwasser mit Geschmack darf ruhig auch mal sein, aber ich mag es nicht, wenn das Zeug dann künstlich und/oder übersüßt schmeckt, das ist so gar nicht mein Fall!!

    1. Denise

      Wasser mit Geschmack trinke ich auch gern, zumindest einige Sorten, aber die Limos sind (meines Erachtens nach) einfach nur Durstmacher.

      LG

  5. shadownlight

    danke für deine ehrliche meinung.
    gglg

    1. Denise

      Gerne. ;)

      LG

  6. Romy

    Generell mag ich aufgepeppte Mineralwasser nicht wirklich. Entweder trink ich Limo oder ich trink Mineralwasser.

    LG Romy

    1. Denise

      Ich bin da flexibel. *ggg*
      Mal Wasser, mal Wasser mit Geschmack und mal Limo. Ganz nach Lust, Laune und vor allem wetter! :-)

      LG

  7. Ruby

    Hey meine Liebe,

    das ist aber nicht so schön, dass alle drei neuen Sorten so süß sind. Das kann ich ja gar nicht haben. Ich brauch etwas leichtes und nicht überzuckertes um es genießen zu können. ;)
    Danke für deinen Test, denn jetzt weiß ich die sollte ich wohl eher meiden. ;o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    1. Denise

      Für mich darfs schon gern süß sein, ich trinke ja sonst auch Limo, allerdings sind die hier schon recht sirupartig vom Geschmack her. Bei warmem Wetter sollte man da wirklich auf etwas leichteres zurückgreifen. :-)

      LG

  8. Kimchen

    Von einem Mineralwasserhersteller hätte ich jetzt definitiv nichts völlig übersüßtes erwartet, schade eigentlich. Ich halte es allerdings auch für gewargt, Erdbeer als Sorte ins Sortiment zu nehmen, da man diesen Geschmack eigentlich niemals „natürlich“ hinbekommt.

    1. Denise

      Da gebe ich dir recht! Erdbeere schmeckt meist etwas komisch. In Joghurt find ichs gut, als Getränk muss ich das generell auch nicht unbedingt haben. Ich mag auch Mineralwasser mit Erdbeergeschmack nicht sonderlich…brr.

      LG

  9. testandtry

    Schade, dass die Limonade zu süß sind. Im Sommer mag ich eher erfrischende, weniger süße Limonaden. Dabei klingen die Sorten so toll. Schade. LG

    1. Denise

      Stimme ich dir zu, ich bevorzuge auch eher leichtere Sorten bei schönem Wetter. Habe sonst das Gefühl immer mehr trinken zu müssen und so soll es ja nicht sein. :-)

      LG

  10. Desiree

    Hm also auch wenns sehr süß ist werd ich mir wohl mal bei Gelegenheit ne Himbeerbrause krallen :) gglg Desiree

    1. Denise

      Na klar, probieren geht über studieren. Und wie schon gesagt: Falls sie zu süß ist, einfach mit einem Schuss Wasser verdünnen oder Eiswürfel rein! :-)

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.