«

»

Jul 05 2013

[Produkttest] Ich bin emsa Frische-Forscher! (Teil 1)

Vor rund 2 Wochen erhielt ich eine Email, in der ich beglückwünscht wurde eine von 111 ausgewählten emsa Frische-Forschern zu sein. Dazu gehörte scheinbar auch eine sehr große Portion Glück, denn es haben sich mehr als 3.000 Leute für diesen umfangreichen Test beworben. Mit diesem Posting möchte ich euch aber nur einen kleinen Vorgeschmack geben und euch zudem zeigen, was ich mit „umfangreich“ meine. Mein kleines, süßes Päckchen wurde von meinem lieben DPD-Fahrer schnaufend und schwitzend vor mir abgestellt. Seht selbst:

Das "kleine" Paket von emsa

Das „kleine“ Paket von emsa

Ok, zugegeben, das ist nicht der Lieferant, aber zumindest diejenige, die den Karton als erste beschlagnahmte! Mit 70x40cm hatte das Paket die stolzen Maße eines Umzugkartons, allerdings mit akzeptablem Gewicht.

Der erste Blick auf meine neue Frischhaltedosen-Welt ;-) emsa Frische-Forscher

Der erste Blick auf meine neue Frischhaltedosen-Welt;-)

Mit geübten Handgriffen und jeder Menge gut zugesprochener Worte, gab die Kartonwächterin nach einiger Zeit nach und ich durfte mich über den Inhalt des Pakets hermachen. Nachdem ich die schützende Schicht aus Wellpappe entfernt hatte, staunte ich nicht schlecht, als mir auf den ersten Blick unendlich viele emsa Frischhaltedosen samt Christian Rach Gesichtern entgegen blickten. *schluck*

Unter den „strengen Blicken“ des Sternekochs (eigentlich guckt er ja aber sehr freundlich!) startete ich somit in die Mission Frische. Zur Verfügung gestellt wurden mir dafür 17 emsa CLIP & CLOSE Frischhaltedosen sowie 8 OPTIMA Dosen für Trockenvorräte in verschiedenen Größen und Formen. Ein wahnsinns Paket!

emsa CLIP & CLOSE Dosen emsa Frische-Forscher

emsa CLIP & CLOSE Dosen

emsa OPTIMA Dosen emsa Frische-Forscher

emsa OPTIMA Dosen

Schon auf den ersten Blick machten alle Dosen einen guten und äußerst stabilen Eindruck. Es gab große und kleine, runde und eckige Dosen in allen Variationen und für fast jede Gelegenheit. Darauf und auf die Möglichkeiten mit den emsa Frischhaltedosen gehe ich in den nächsten Tagen immer mal wieder ein. Dann zeige ich euch auch mein Küchenschrank-Chaos, natürlich unzensiert und beweise euch, dass Frischhalten keine Zauberei ist. :)

Die „Mission Frische“ soll helfen weniger verschwenderisch zu sein und bewußter einzukaufen bzw. sich zu ernähren. Dazu gilt es vier Punkte zu beachten:

  • Richtig frisch halten
  • Weniger wegwerfen
  • Bewusster einkaufen
  • Gesünder ernähren

Zugegeben, ich lagere viele Dinge falsch und die Luft, die wir zum atmen benötigen, ist für die meisten Lebensmittel der absolute Frischekiller! Wer seine Sachen anständig einlagert, der muss auch weniger wegwerfen, einfach weil weniger Essen verdirbt. Außerdem spart man so eine Menge Geld, denn ich sehe das auch an uns, dass wir des Öfteren mal etwas wegwerfen, weil es ranzig wurde, schneller als gedacht schimmelte oder optisch und geruchlich einen komischen Eindruck machte.

Der Punkt „bewußter einkaufen“ wäre auch etwas für mich, denn viel zu oft kaufe ich hungrig ein und dabei landet meist mehr im Einkaufswagen, als man letztendlich isst. Das Ende vom Lied ist dann leider, dass ich irgendwann einen Teil wegwerfen muss, weils einfach nicht aufgegessen wurde. Und das trotz Einkaufszettel…tja, manchmal sind die Augen eben größer als der Verstand. Gesünder ernähren möchte sich wohl jeder, da schliesse ich mich auch nicht aus. Natürlich steht dafür auch ausreichend Obst und Gemüse zur Verfügung, nun fehlt nurnoch eine bessere Lagerung eben jener Produkte, aber davon erzähle ich euch beim nächsten Mal, wenn es wieder heißt: Ich bin emsa Frische-Forscher (Teil 2)! *wiwi*
Nisi-Signatur

Ähnliche Beiträge:

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Testgitte70

    Na das nenne ich ja mal ein umfangreiches Testpaket. Viel Spaß beim testen :O)

    LG

    1. Denise

      Danke :)

  2. miri tätweiler

    GLÜCKWUNSCH!!! bei mir hats leider nicht geklappt, dabei hätt ich mit kind so ein mega pack an frischedosen gut gebrauchen und auf herz und nieren testen können. aber das schaffst du! ich bin gespannt, les ich auf alle fälle mit. emsa hat mir schon immer gut gefallen.

    1. Denise

      Die erste Hürde war zumindest erstmal alle Dosen auszuwaschen und zu verstauen. Erst dann habe ich mir Gedanken gemacht was ich wie, wo einfülle. :-D Ich kann aber schon sagen, dass ich mich von vielen Verpackungen trennen konnte. ;)

  3. MestraYllana

    Ich bin schon gespannt, zu welchem Urteil du kommst – ich bin ja gerade auf der Suche nach neuen Dosen, weil unsere alten mittlerweile schon so abgegriffen und unschön aussehen. Die habe ich mal von irgendwem „geerbt“.

  4. Miriam

    WOW!!! Ein prall gefülltes Paket mit viel Platz zum verstauen :-) Dann ganz viel Spaß beim testen und ausprobieren, bin gespannt auf weitere Berichte :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.