«

»

Jun 16 2013

[Produkttest] Lolita Lempicka L’Eau Jolie

Heute möchte ich euch gerne meine neueste Errungenschaft vorstellen. Frauen und Parfüm gehören doch irgendwie zusammen wie Wasser und Seife und da ich ein Faible für Düfte und Flakons habe, erweitert sich meine Sammlung eben jener ziemlich regelmäßig.

Neu hinzugekommen ist das Lolita Lempicka L’Eau Jolie Eau de Toilette. Bislang hatte ich noch keinen dieser Düfte als Originalgröße, daher ist L’Eau Jolie gleichzeitig meine „Lolita-Premiere“. :)

Mein Lolia Lempicka L'Eau Jolie Duft von flaconi.de

Mein Lolia Lempicka L’Eau Jolie Duft von flaconi.de

Mein Lolia Lempicka L'Eau Jolie Duft von flaconi.de

Lolia Lempicka L’Eau Jolie

Die Umverpackung von Lolita Lempicka L’Eau Jolie ist sehr dezent in weiß und rosè gefärbt, der zarte Schriftzug wurde in Gold gehalten. Ich finde, dass diese Kombination dem Duft etwas unschuldiges, aber zugleich feminines verleiht.

Lolita Lempicka L'Eau Jolie Eau de Toilette

Lolita Lempicka L’Eau Jolie Eau de Toilette

Der Flakon von L’Eau Jolie enthält (in meinem Fall) 30ml des Eau de Toilettes, ist aber ebenfalls als 50ml Version erhältlich. Wie bei fast allen Parfüms von Lolita Lempicka wurde hier die sündige Form des Apfels gewählt, die dem Duft bereits optisch eine einzigartige und verführerische Note verleiht.

Hier spiegelt sich ebenfalls der goldene Schriftzug wider, auch wurde der Glasflakon mit weiß-goldenen Efeublättern verziert, welche die ewige Liebe symbolisieren. Das Fluid ist in einem zarten Fliederton eingefärbt, welcher Ähnlichkeiten zum Rosé der Verpackung aufweist.

Der Stiel des Flakons

Der Stiel des Flakons…

...mit integrierter Sprühvorrichtung Lolita Lempicka L'Eau Jolie

…mit integrierter Sprühvorrichtung

Nicht nur die Flakonform ist einzigartig, auch der Sprühkopf von Lolita Lempicka L’Eau Jolie ist auffällig unauffällig. Der goldfarbene Apfelstiel, dessen unterer Teil einem gemaserten Holzstamm samt eingeritztem Liebesbeweis in Herzform nachempfunden wurde, ist zugleich die Sprühvorrichtung. Eine gesondere Kappe oder einen zusätzlichen Verschluss gibt es bei diesem Parfüm nicht. Die Funktionsweise des Sprühkopfes bleibt aber identisch wie bei anderen Düften und wird mit einem leichten Druck auf den Stiel ausgelöst.

Auf der Haut gibt sich L’Eau Jolie zuerst sehr intensiv fruchtig-süß, entfaltet aber bereits nach wenigen Sekunden seine ganze Pracht. Die süße Schwere weicht zurück und bietet einer spritzigen Birne ausreichend Platz um dem Duft die notwendige Frische zu verleihen. Die liebliche, blumige Note, besonders die der Pfirsichblüten, verleihen dem Duft etwas sinnliches und weibliches. Abgerundet wird das Parfüm von einem Hauch Moschus. Die anderen, fehlenden Komponenten kann ich dem Duft leider geruchlich nicht entnehmen.
Enthalten sind allerdings folgende Duftstoffe:

 

Kopfnote: Nashibirne, schwarze Johannisbeere
Herznote: Orangenblüte, Pfirsichblüte
Basisnote: Moschus, Zedernholz

 

Aufgetragen wirkt Lolita Lempicka L’Eau Jolie nicht wie seine Vorgänger. Der neue Duft ist spritziger, etwas erwachsener und vor allem frischer, als die süßen Gourmand Parfüms zuvor. L’Eau Jolie ist weiblich-verspielt, frisch, blumig-fruchtig und meiner Meinung nach für Frauen von ca. 20-30 Jahren geeignet. Natürlich kommt das immer auf den persönlichen Geschmack an, aber das wäre so meine Einschätzung. Die Haltbarkeit des Duftes liegt bei rund 3 Stunden, was mehrere Beauties auch bereits bestätigen konnten. Hier könnte das Eau de Toilette wirklich noch etwas zulegen.

 

Mein Gesamteindruck von Lolita Lempicka L’Eau Jolie:

 

Da ich bereits die eine oder andere Kreation von Lolita Lempicka kenne und sie mir bislang meist zu süß und zu schwer waren, war ich von L’Eau Jolie wirklich positiv überrascht. Ich habe mit einem Duft gerechnet, der ähnlich wie seine Vorgänger sein würde, mit vollreifen Früchten, wurde aber eines Besseren belehrt. Lolita Lempicka überzeugt mit einer neuen frischen fruchtig-blumigen Duftkreation, die sich ideal für warme Frühlings- und Sommertage anbietet. Der Flakon ist niedlich, auffällig und ein absoluter Blickfang. Wer also einen leicht süßen, aber frischen und spritzigen Duft ausprobieren mag, der sollte Lolita Lempicka L’Eau Jolie mal beim nächsten Parfümerie-Besuch probeschnuppern gehen.

Erhältlich ist der neue Duft ab Juni/Juli in ausgewählten Parfümieren. Bei Flaconi wird der 30ml Flakon demnächst zum Preis von 38,90 Euro erhältlich sein.

Mögt ihr die Düfte von Lolita Lempicka? Welche Duftrichtung bevorzugt ihr – blumig, fruchtig, orientalisch? Wie immer freue ich mich über eure Kommis! *wiwi*
Nisi-Signatur2

 

Ähnliche Beiträge:

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. shadownlight

    schon alleine der flakon ist ein traum! liebe gruesse!

  2. Testgitte70

    Wie kann man nur soooo viel über einen Duft schreiben :O) Ich kann Düfte überhaupt nicht beschreiben :O((( Der Flakon ist ja wirklich sehr schön, keine Ahnung ob der Duft was für mich ist, aber du hast es jedenfalls sehr ausführlich und schön beschrieben. Auch wenn ich lieber gelesen hätte, was in deiner Pinkbox drin war/ist ;oP

    LG dein Schatten

  3. MestraYllana

    Der Flakon ist witzig, zwar von der Gestaltung her ein bisschen kitschig, aber die Sprühvorrichtung im Stiel ist cool!

    Ich habe hier irgendwo einen Lolita Lempicka-Parfum, den liebe ich sehr… die Düfte sind einfach klasse!!

    1. Denise

      Flakons dürfen gerne bunt, hübsch und/oder kitschig sein finde ich. :D

      Ich mag sowas, das treibt meine Sammelleidenschaft umso mehr an. *ggg*

  4. Sabine K.

    Ich habe/hatte den Original LL-Duft, der Flakon ist ja fast identisch und den Paradiesapfel fand ich von Anfang an total schön! (deswegen hab ich den allerersten auch behalten *gg*).
    Nun bin ich schon weit über die 30 *zwinker*, aber ich denk mir immer, Düfte sind keine Frage des Alters, sondern eher des persönlichen Geschmacks und Typs… Und wenn ich das so lese, dann fällt der LL L´Eau Jolie genau in mein Schema rein!

    Aber auch ich muss sagen, Hut ab, vor so einer schönen, ausführlichen Duftbeschreibung :)
    Liebe Grüße
    Bine

    1. Denise

      Danke liebe Bine :)

      Du hast natürlich vollkommen recht, Düfte kann man nicht immer kategorisch einordnen, da sie oftmals typabhängig sind. Ich gehe ja auch mit großen Schritten auf die 30 zu und mag dennoch z.B. die essence Düfte oder den neuen pinkfarbenen Moschino Duft, die ja eigentlich eher für die jüngeren Damen vorgesehen sind. :)
      Einmal Probeschnuppern kann ich bei L’Eau Jolie aber wärmstens empfehlen.

  5. Bettina

    Der Flakon ist wirklich sehr schön! Und der Duft ein Traum :-). Ich muss mir den unbedingt nachbestellen… Lieben Gruß!

  6. Ruby

    Heyho,

    über dieses Parfum habe ich ja ehrlicherweise auch schon des öfteren nachgedacht. Schon alleine die Verpackung macht etwas her und Lust darauf ausprobiert zu werden.
    Deine Beschreibung klingt auf alle Fälle sehr ansprechend und ich werde mir beim nächsten Mal einen Duftspritzer gönnen um dieses Parfum zu testen. ;) Vielleicht überzeugt er auch mich.

    Lieben Gruß,
    Ruby

  7. Emmily testet

    Oh das klingt wirklich toll, muß ich testen! Liebe Grüße Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.