«

»

Okt 11 2012

[Produkttest & Mittester gesucht] Wer hats erfunden…? – Ricola Cranberry

Hallo ihr Lieben,

meine große Leidenschaft gilt ja den süßen Dingen im Leben und dazu zählen insbesonders leckere Bonbons. Der „Lutsch-Spleen“ hat sich vor vielen Jahren mal bei mir manifestiert und seitdem gehe ich nicht mehr ohne etliche Lutschbonbons aus dem Haus. Meine Vorlieben habe ich natürlich auch und zwar mag ich Kräuter- und Hustenbonbons am liebsten, dabei ist die Form und Größe vollkommen egal – Hauptsache lecker müssen sie sein!

Ricola Kräuterbonbons kenne ich bereits aus meiner Kindheit. Hatte ich mal ein Kratzen im Hals, so bekam ich von meinem lieben Opa immer einen von den kleinen Schweizer „Kräuterzuckern“. Natürlich spielt aber auch Genuss eine große Rolle und was mir nicht schmeckt, das esse ich natürlich auch nicht. Von Ricola mag ich bis auf eine oder zwei Ausnahmen aber eigentlich alle Sorten und ich lutsche sie auch gerne, wenn es im Hals nicht kribbelt und kratzt.

Aber Klischees und Vorurteile gibt es ja immer. Spontan fallen mir dazu ein:

„Amerikaner sind alle dick! Frauen können nicht Auto fahren! Blondinen sind dumm! Hübsche Männer sind meistens schwul UND Kräuterbonbons sind zwar gut für den Hals, schmecken aber nicht sonderlich.“

Diese Form des Klischeedenkens ist weit verbreitet und darum liegt es nun an uns eben dieser entgegen zu wirken. Gemeinsam mit buzzer und Ricola wurde die Anti-Klischeedenker-Kampagne gegründet und ich erhielt hierfür ein großes Testpaket.

Ricola Cranberry Buzzkit

Mein Testpaket beinhaltet:

  • 4 Beutel Ricola Cranberry
  • 40 Kostproben Ricola Cranberry
  • 20 Karten zur Klischeedenker-Suche

Die Sortenvielfalt von Ricola ist generell schon recht hoch, doch überwiegen natürlich die typischen Kräuterbonbons, u.a. mit Salbei, Holunderblüten, Bergminze, Honig-Kräuter usw. Zu den fruchtigen Varianten wie z.B. Kirsche, Mixed Berry und Schwarze Johannisbeere gesellt sich nun ganz neu auch Cranberry dazu und beweist damit mal wieder, dass sich Geschmack und Wohlgefühl sehr gut miteinander verbinden lassen.

Die Cranberry-Bonbons sind für Ricola typische Schweizer Kräuterbonbons mit Vitamin C und ohne Zucker. Die bewährte Kräutermischung kommt auch hier zur Geltung, jedoch sind die Bonbons dabei herrlich fruchtig und frisch. Cranberrys, zu deutsch Kranichbeeren, gehören zu der Gattung der Heidelbeeren und sehen aus wie zu groß geratene Preiselbeeren. Im Rohzustand schmecken sie für gewöhnlich sehr sauer und herb, aber als Ricola Bonbon verarbeitet ist der Geschmack lecker fruchtig, sehr erfrischend und nur einen Hauch sauer. Zusammen mit den 13 Ricola Kräutern ergibt das eine wohltuende, angenehme und lecker-fruchtige Mischung.

Ricola Cranberry Bonbons

Ich habe schon reichlich Bonbons im Bekanntenkreis verteilt und bisher gab es überwiegend positive Kritik zu der neuen Sorte von Ricola. Viele schätzen den leicht saueren und gleichzeitig herben Geschmack der Bonbons, aber manchen sind die Bonbons wiederum immernoch zu süß. Glücklicherweise sind Geschmäcker ja verschieden.

 

Mein Fazit:

 

Ich persönlich mag die neuen Bonbons richtig gerne. Sie sind schön fruchtig, leicht säuerlich und auch der leichte Kräutergeschmack geht nicht verloren. Ricola Cranberry ohne Zucker ist nicht nur gut für den Hals, sondern auch sonst ein richtiges Leckerchen. Meiner Meinung nach ein tolles neues Produkt, welches ganz klar Suchtfaktor in meinen Augen besitzt!

 

Ich suche Mittester!

 

Ich habe für euch einige Bonbons zurückgelegt und suche auf diesem Wege 3 Mittester. Jeder Tester erhält 10 Einzeltütchen von mir; Porto übernehme selbstverständlich ich. Wer Lust hat mitzutesten, sollte bitte folgende Regeln beachten und einhalten:

1) Schreibt einen Kommentar und nennt mir darin irgendein Klischee, das euch gerade einfällt.

2) Schreibt mir bitte nach dem Test einen kleinen Erfahrungsbericht und sagt mir, wie euch Ricola Cranberry geschmeckt hat. Hierbei wäre es nett, wenn es doch etwas mehr als „schmeckt lecker“ oder „schmeckt mir nicht so gut“ wird. Ein paar Sätze als Minimum wären schon schön. :wink:
Eure Erfahrungsberichte lasst ihr mir bitte anschliessend per Mail oder Kommentar unter diesem Beitrag zukommen. Solltet ihr sogar einen Blogbericht verfassen, verlinkt bitte meinen Beitrag darin und teilt mir den Bloglink per Mail oder Kommentar mit.

3) Bitte keine Schönmalerei. Wenn euch die Bonbons nicht zusagen, dann sagt es bitte. Eine ehrliche Meinung ist mehr wert als zehn unehrliche.
Die Bewerbungsfrist endet am 18.10.2012

Ähnliche Beiträge:

15 Kommentare

1 Ping

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Sandra Schumacher

    Typisches Klischee was mir als erstes einfällt ist: Frauen können mehrere Sachen gleichzeitig, Männer nicht!
    Ob’s stimmt ist die andere Frage ;) Würde aber gerne testen!

  2. Jennifer P.

    Hallöchen^^
    Uhh, Ricola~… Da werden Kindheitserinnerungen wach .<" Schande über mich.
    Nun gut, also, wie gewünscht, ein Klischee…
    "Egal, wie gruselig die Situation gerade ist, der Held geht IMMER dorthin, woher er das Geräusch gehört hat."

    Joah, irgendwie… stimmt das xD

    Liebe Grüße
    Jenny

  3. Rennschlitten

    Kann es sein, dass Kritik bei dir nicht erwünscht ist? Ich habe meine Anmerkungen bei Dir nicht gefunden. Dabei waren doch ausdrücklich auch kritische Bemerkungen erwünscht.

    Grübel .. warum ?

  4. Rennschlitten

    Ich habe mir diese Kräuterbonbons gekauft und finde sie auch recht lecker. ..und dann habe ich mir mal die Zutatenliste auf der Rückseite angesehen und bin erschrocken, in welch homöopatischen Dosen die Inhaltsstoffe hinzugefügt wurden. Wenn ich Kräuterbonbons kaufe, dann möchte ich auch, dass Kräuter drin sind: NICHT LEDIGLICH 0,5 % Kräuter insgesamt. Wer soll hier verarscht werden? Und dann 0,6% Cranberrysaftkonzentrat! Ich bin be(ein)drückt, wie man den Geschmackssinnn so täuschen kann.

    Und dann ist so viel drin in der Packung: Ganze 75!!!!! Gramm. Dafür sind die Bonbons sehr schön einzeln verpackt und so angeordnet, dass der Eindruck einer vollen Tüte entsteht. Das muss erst mal einer nachmachen!!! Und der Preis? Jau, echt zum jubeln.

    LEST EUCH MAL die Zutatenliste und weitere Angaben durch. Und dann schaut euch noch mal die Tüte an. SOOOOO viele Kräuter!!!! 0,5 % INSGESAMT. Das ist wie ein zerdrückter Pilz in einer großen Tasse Pilzsuppe!

    Ich hoffe, dass es Leute gibt, die kritisch sind und nicht einfach alles „fresssen“, was ihnen die Werbung so vormacht.

    Letztens habe ich in meinem Lieblingsladen gesehen: 325 g Bonbons für 59 Cent. Gut gegen Erkältung. Schön scharf. Mit richtig Kräutern drin.

    Ach ja, wenn man die Cranberrys lutscht, muss man aufpassen, dass man sich nicht die Zunge aufschneidet, lutschen muss man ganz vorsichtig. Könnte sonst wehtun, weil durch das Lutschen evt. Rillen entstehen, an denen man sich schneiden kann.

    HURRA auf die Chemie!!!!!!

    1. Denise

      Natürlich ist Kritik durchaus erwünscht und es geht auf einem Blog nunmal um die subjektive Meinungen desjenigen, der den Bericht schreibt. Dass in unserer Zeit viele Geschmacksverstärker, Aromen und sonstiges benutzt werden, sollte für niemanden mehr etwas neues sein, denn um dies zu vermeiden müssten wir unser Essen auf einem gänzlich unberührten Feld selbst anbauen. Und die Echtheit der Kräuter in einer knapp 400g schweren Bonbontüte für 59 Cent wage ich mal arg zu bezweifeln. Preis und Menge stehen da in keiner Relation, daher glaube ich das leider nicht. Man soll sich eben nicht alles erzählen lassen wie du schon sagtest. :wink:

      Danke für deine Anmerkungen.

      1. Rennschlitten

        Gab´s bei Lidl. War extra viel drin und es waren Eukalyptus-Menthol-Bonbons, kann auch sein, dass die 89 Cent gekostet haben, auf keinen Fall mehr. Sind gut gegen Halsschmerzen

  5. Rennschlitten

    ok, es sieht fast so aus, als wären meine gestrigen Kommentare nicht erschienen, weil was mit Deiner Homepage nicht stimmte.

    Mea Culpa

  6. REGENBOGENLIEBESSCHMERZWELT

    Mag gerne mitmachen ♥
    An Klischees ist immer etwas Wahres dran. :wub:

  7. Carina

    Mein Klischee ist eindeutig: Männer können nicht einparken. Und Senioren sind gefährlich. Stelle immer wieder fest, dass die im Straßenverkehr aus allen Ecken hervorgeschoßen kommen und keiner weiß, woher genau.

  8. Romina

    hallo ,
    ich würde natürlich auch gerne mittesten wollen würde mich wirklich freuen bei ihnen mit dabei zu sein und eine nachricht zu erhalten von ihnen

    ich kaue für zwischen durch oder gerade denn wenn ich sehr starke halsschmerzen habe
    und dabei helfen die bonbons wirklich richtig gut
    nur die sorte von Ricola habe ich noch nicht probiert und würde ich gerne

    würde mich freuen auf eine mail

    Lg Rominaaaa :heart:

    1. Denise

      Hallo Romina,

      danke für das Interesse, nur leider ist die Aktion bereits abgelaufen, wie auch dem Posting zu entnehmen ist. Die Anmeldefrist hierfür war begrenzt und die Teilnahmevorrausetzungen waren ebenfalls dem Beitrag zu entnehmen.

      Beste Grüße

  9. Dorit

    Hallo Nisi,
    ich würde Dich gern beim „Testen“ unterstützen und die neuen Ricola Cranberry probieren.
    Für meine Familie habe ich immer einen kleine Vorrat Husten- oder Halsbonbons zu Hause und vor allem die Kinder mögen natürlich fruchige Geschmacksrichtungen gern.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall einen erfolgreichen Test und finde Deine Seite immer interessant (auch wenn ich mich bisher noch nicht mit einem Kommentar beteiligt habe ;-)
    Dorit

    PS: Ich selbst schätze die Wirkung der Cranberry besonders bei Blasenbeschwerden

    1. Denise

      Liebe Dorit,

      das Posting ist von 2012, sprich 1 Jahr alt. ;)

      LG

      1. Dorit

        …upps, wer lesen kann ist klar im Vorteil, peinlich :-(
        Aber ich bin ein ehrlicher Mensch und gebe zu, dass ich Deine Seite vor noch nicht allzu langer Zeit entdeckt habe. Nun stöbere ich mich so durch Deine Beiträge und habe dabei leider glatt die Jahreszahl beim Datum „ausgeblendet“. Sorry! Aber aus Fehlern lernt man und ich werde künftig natürlich noch genauer hinschauen.
        Viele Grüße
        Dorit

        1. Denise

          Gar kein Problem, kann doch mal passieren. :D
          Sofern du aber Lust an einer Verlosung hast und noch nicht mitgemacht hast, kann ich dir mein aktuelles Gewinnspiel ans Herz legen. Sind zwar keine Bonbons, aber irgendwie dennoch ganz süß. ;)
          http://nisi-testet.de/super-playboy-set-zu-gewinnen/

          LG

  1. » Produkttester gesucht Oktober / 3

    […] Nisi sucht Mittester! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.