«

»

Mrz 03 2013

[Produkttest] Veltins Fassbrause Apfel-Kräuter

Von der VELTINS Brauerei erreichte mich vor Kurzem ein kleines Probierpaket, welches aus drei verschiedenen Sorten VELTINS Fassbrause bestand. Bereits länger auf dem Markt sind hierbei die Sorten Zitrone und Holunder, Apfel-Kräuter gesellt sich nun seit neuestem zu diesem Duo.

VELTINS Fassbrausen

Die VELTINS Fassbrausen

Die Fassbrausen sind allesamt alkoholfrei und meines Erachtens leckere und interessante Erfrischungsgetränke. Passend dazu lautet auch der VELTINS Fassbrausen-Slogen „Tschüss süß“. Laut Marktforschungsergebnissen legen nämlich viele Konsumenten Wert darauf, dass eine Fassbrause nicht allzu süß sein darf. Außerdem enthält die neue Sorte VELTINS Apfel-Kräuter nur 22kcal/100ml und ist übrigens auch isotonisch. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Limonaden enthält die Fassbrause also rund 50% weniger Kalorien und auch 30% weniger Kalorien im Vergleich zu anderen Fassbrausen auf Malzbasis.

VELTINS Apfel-Kräuter

VELTINS Apfel-Kräuter

VELTINS Fassbrausen

VELTINS Fassbrausen Apfel-Kräuter, Holunder und Zitrone

Ich bin selbst nicht unbedingt der Apfel-Fan, was Getränke angeht, lehne sie aber nicht grundsätzlich ab. Hin und wieder mal eine Apfelschorle ist auch bei mir drin, natürlich besonders gern im Sommer. ;)

Bereits letztes Jahr haben wir die Fassbrausen anderer Mitbewerber probieren können und waren begeistert. Bei Apfel-Kräuter dachte ich zudem direkt an Almdudler, eine Art Kräuterbrause und war gespannt ob sich der Geschmack beider Produkte irgendwie vergleichen ließe.

VELTINS Fassbrause Apfel-Kräuter

VELTINS Fassbrause Apfel-Kräuter

VELTINS Fassbrause Apfel-Kräuter

VELTINS Fassbrause Apfel-Kräuter


Unser Eindruck der VELTINS Fassbrause Apfel-Kräuter:

 

Wir haben die Fassbrause gut gekühlt probiert und bereits beim Öffnen verströmt die Sorte Apfel-Kräuter einen leicht herben, malzigen Geruch mit einer leichten Apfel-Note. Das Getränk hat außerdem ein ausreichendes Maß an Kohlensäure und bildet eine bier-typische Schaumkrone. Beim ersten Schluck überwiegt hier der Malzgeschmack, der Apfel ist dafür leider nur sehr schwach herauszuschmecken, ebenso wie die beigesetzten Kräuter. Insgesamt gesehen könnte der fruchtige Part ruhig etwas intensiver sein, dafür schmeckt man aber die Kräuter einen Tick besser heraus. Ich konnte die VELTINS Fassbrause leider nicht mit dem „Almdudler“ vergleichen, da der Geschmack doch auseinandergeht und die Apfel-Kräuter-Brause deutlich weniger süß schmeckt.

Von den drei zur Verfügung gestellten Fassbrausen schmeckte uns die altbewährte Sorte mit Zitrone am besten, gefolgt von Holunder und Apfel-Kräuter. Als Durstlöscher eignen sich alle Drei, da sie wirklich erfrischend und leicht herb sind. Zum Sommer hin wird also sicherlich auch wieder Fassbrause in unserem Kühlschrank zu finden sein. :)

Habt ihr schonmal eine sogenannte Fassbrause probiert und falls ja, wie schmeckt sie euch?

Ähnliche Beiträge:

3 Kommentare

  1. shadownlight

    die klingen lecker, früher im osten gab es auch fassbrause, aber die war voller zucker und farbstoff, trotzdem mochten wir die als kinder besonders :) gglg

  2. Gabi Fischer

    Ich finde die Faßbrause sehr lecker, alle der drei erhältlichen Sorten ;). lg Gabi

    1. Heike

      Dank Nisi`s Blog bin ich gestern auf die neue Sorte aufmerksam geworden.
      Hab mir gleich ein Sixpack gekauft, ich liebe Fassbrause und die von Veltins ist die beste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.