«

»

Jan 31 2014

Produktvorstellung: Parodont Creme®

Gute Mundhygiene für ein strahlendes Lächeln

Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist in der heutigen Gesellschaft unverzichtbar. Sei es im Job oder auch privat, man fühlt sich einfacher besser und wesentlich freier, wenn die Hygiene stimmt. Jene äußert sich jedoch nicht nur äußerlich, sondern insbesondere auch im Mundraum. Saubere und gesunde Zähne sind wichtig, dies wird uns bereits von Kindesbeinen an beigebracht. Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt und das tägliche Zähneputzen mit einer entsprechenden Zahncreme tragen nicht bloß zum Wohlbefinden, sondern auch zur Zahngesundheit bei. Zudem erhöht es das Selbstbewußtsein und bedeutet mehr Lebensqualität, wenn man ganz ungezwungen sprechen und lachen kann. Doch nicht nur die Zähne sind angreifbar, sondern auch das Zahnfleisch, was sich oftmals als Zahnfleischbluten und einer damit verbundenen Entzündung äußert. Man spricht in diesem Falle von einer Parondontitis oder auch Parodontose.

Parodontitis – Ursache und Behandlung

Wer mit dauerhaften Zahnfleischbeschwerden, wie beispielsweise Zahnfleischbluten, zu kämpfen hat, sollte einen Zahnarzt aufsuchen. Jener kann ausmessen, ob sich bereits eine Parondontitis, umgangssprachlich Parodontose genannt, gebildet hat. Jene Erkrankung entsteht durch bakterielle Plaque auf den Zähnen. Durch diese Anhäufung von Zahnbelag und die damit verbundene Abgabe von Giftstoffen an das umliegende Gewebe, wird zumeist eine Zahnfleischentzündung ausgelöst. Schreitet dieser Zustand weiter fort, löst sich das Zahnfleisch sogar vom Zahn ab, was auf Dauer einen eventuellen Zahnverlust durch entstehende Zahnfleischtaschen bedeuten kann. Um wieder eine verbesserte Zahngesundheit sowie gesunde Zähne zu erlangen und dem Zahnfleischbluten und der Parodontose entgegenzuwirken, sollte man einen Behandlungsplan mit seinem Zahnarzt besprechen, welcher in den meisten Fällen eine professionelle Zahnreinigung beinhaltet. Ihr Arzt wird Sie entsprechend gut beraten und auf Ihren individuellen Fall eingehen. Des weiteren gibt es diverse unterstützende Hilfsmittel, die zur Zahnfleisch- sowie zur Zahngesundheit beitragen. Hierfür bietet sich eine spezielle Zahncreme, wie beispielsweise die Parodont Creme mit Bio Schwarzkümmelöl, an. Ägyptisches Schwarzkümmelöl wird schon seit vielen Jahren in der Naturheilkunde aufgrund seiner antimikrobiellen und antioxidativen Fähigkeiten verwendet und geschätzt. Im Falle einer Parodontose werden Entzündungen gehemmt und das Zahnfleisch heftet sich mit Unterstützung der Creme wieder an den Zahn an. Auf der Webseite steht zudem auch eine .pdf Datei zur Verfügung, die eine Blindstudie zur Wirkungsweise von Schwarzkümmelöl, u.a. auch in der Parondontalbehandlung, beinhaltet.

Einer Parodontitis vorbeugen

Hilfsmittel für die Mundhygiene

Hilfsmittel für die Mundhygiene

Die Anfälligkeit für Parodontose steht und fällt mit der eigenen Mundhygiene. Die Bakterien, Verursacher für Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischbluten, sind immerzu zugegen. Vorsorgen kann man jedoch, indem man gewisse Regeln befolgt. Für bessere Zahngesundheit und gesunde Zähne kann man sich folgendermaßen behelfen:

  • Täglich zur Zahncreme greifen und mindestens 2x Zähneputzen für saubere und gesunde Zähne
  • Zahnbelag mit Interdentalbürstchen und Zahnseide entfernen
  • 2x pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt machen lassen
  • Zahnstein entfernen lassen, jener begünstigt das Wachstum von Bakterien
  • Regelmäßige Kontrollen durch den behandelnden Zahnarzt
  • Mit dem Rauchen aufhören: Raucher haben ein deutlich erhöhtes Parodontitis Risiko

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.