«

»

Sep 14 2013

Promi Big Brother – wer seid ihr denn?

Der Hype um Big Brother startet wieder

Wie lange haben wir DARAUF gewartet – naja, zumindest wohl einige von uns. Eine neue Staffel des Reality-TV Formats „Big Brother“ inklusive Klatsch, Tratsch und allem, was die Welt bewegt, beehrt uns uns wieder und das wiederum täglich auf Sat 1. Dieses Jahr gibt es aber statt der gewöhnlichen Big-Brother-Kandidaten zur Abwechslung mal Promis im BB Haus zu begutachten. Und wenn man das Wort Promis hört, denkt man der Abkürzung entsprechend an Prominente, also an bekannte Gesichter aus Film, TV, der Musikbranche, eventuell sogar Mitglieder der glamourösen High Society. Moderiert wird das Ganze schonmal von zwei durchaus bekannten Gesichtern der Comedybranche – Oliver Pocher und dem rosa Gummiball Cindy aus Marzahn. Beide sind nicht auf den Mund gefallen und dürften zumindest im Anmoderieren für ein wenig Unterhaltung sorgen. Doch wie schaut es mit den 12 Auserwählten aus?

Wat, wer seid ihr denn?

Beim Promi Big Brother zählen bekanntlich nicht die Moderatoren, sondern die Container Bewohner! Wo wir auch gleich wieder beim schönen Wort „Promis“ angekommen wären. Ja, welche Prominenten sind denn nun eigentlich die Big-Brother-Kandidaten? 70 Kameras überwachen und verfolgen in der nächsten Zeit folgende mehr oder weniger berühmten Sternchen:

„The Hoff“ – David Hasselhoff, mein persönlicher Favorit, Baywatcher und Autoversteher der 90er. Leider bereits etwas in die Jahre gekommen und schon seit längerem nicht mehr durch seine schauspielerischen oder sängerischen Künste in den Medien gewesen. Dafür hat er Platz gemacht für peinliche Youtube Burgervideos dank überzogenem Alkoholkonsum und anderen unschönen, vergleichbaren Dingen.

Jan Leyk ist einer der weiteren Promis, die die neue Staffel für uns bereithält. Der Darsteller aus „Berlin – Tag und Nacht“ dürfte allerdings nicht jedem bekannt sein. Naja, vielleicht hilft BB ja beim Bekanntwerden.

Marijke Amado – die nette Holländerin kennen wir aber noch noch, hat sie schliesslich früher die Mini Playback Show moderiert in der ich als Kind auch sooo gern gewesen wäre.

Sarah Joelle Jahnel zählt scheinbar auch zu den sogenannten Promis und darf sich den Big Brother Kameras präsentieren. Mit Kameras hat sie ja bereits dank Deutschland sucht den Superstar und dem Männermagazin Playboy reichlich Erfahrung. Hoffentlich verzichtet sie auf Make-up mit blauen Lippen, noch dazu mit nackten Brüsten oder weiteren Kuriositäten und zeigt sich statt dessen von einer anderen Seite.

Manuel Charr sorgte bei mir für Fragezeichen, was aber daran liegen mag, dass ich kein Box-Fan bin. Manuel ist deutscher Profiboxer und hatte bereits Begegnungen mit Vitali Klitschko, aber auch mehrfach mit der Justiz…aiai.

Fancy bedeutet normalerweise schick oder modisch, schrill. Bei Big Brother ist Fancy allerdings der Name eines deutschen Musikers der 80er Jahre, bekannt als Disco-Sänger…oder auch nicht. Die neue Staffel hält scheinbar auch etwas seltsame und betagte Big-Brother-Kandidaten für uns bereit!

Simon Desue, wer bist denn du? Das fragen sich sicherlich jede Menge der Zuschauer. Simon ist Internet-Millionär, naja zumindest so ungefähr. Besser gesagt ist er Klick-Millionär, was seine Youtube Videos angeht. Durch diese erlangte er auf der Videoplattform einen bestimmten, wenn auch eingeschränkten, Promistatus.

Jenny Elvers-Elbertzhagen kennen wir wiederum eher. Allerdings macht sie mehr Negativschlagzeilen, als dass man mal etwas positives hört. Immerhin scheint sie sich von der trockenen Seite zeigen zu wollen, denn vermehrter Alkoholkonsum war auch bei ihr eine Zeit lang an der Tagesordnung.

Natalia Osada steht auf Millionäre, was sie bei „Catch the Millionaire“ bewiesen hat. Wer die Datingshow von ProSieben nicht kennt, hat allerdings auch nicht viel verpasst. Millionen gibts bei Big Brother zwar keine, aber die Blondine möchte dennoch gewinnen, Geld stinkt schliesslich nicht. Mit welchen Qualitäten sie das versuchen wird, wird sich im Laufe der Zeit wohl zeigen.

Martin Semmelrogge steht scheinbar nicht so sehr auf Freiheit, denn bei ihm gehts schnurstracks vom Real Vollzug in den TV-Knast mit Namen Big Brother Container. Natürlich könnten auch finanzielle Engpässe eine Möglichkeit sein um zu den Big-Brother-Kandidaten gehören zu wollen, aber „viel erleben“, wie er es nennt, klingt natürlich deutlich schöner.

Percival Duke, der extrovertierte Sänger von „The Voice Germany“ dürfte zumindest von seiner Einzigartigkeit her auffallen. Wir hoffen, dass er seine Emotionen im Griff hat und es zu keinem unschönen Ausraster im BB Haus kommt.

Zu guter Letzt ist Lucy Diakovska, einst Sängerin der No Angels, als Spitzel in den Container gezogen. Sie wird dank Knopf im Ohr Aufgaben der Regie erhalten und Schindluder mit den anderen Bewohnern treiben. Lassen wir uns mal überraschen, was der Rotschopf hier alles zu bieten hat.

Ähnliche Beiträge:

7 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Miriam

    Ich habe mir das gestern Abend auch einmal „reingezogen“ und bewusst nicht nachgeschaut, wer eventuell vorher einziehen könnte…

    Allerdings war für mich gestern die Sendung alles andere als toll und ich werde es auf gar keinen Fall weiter schauen… Bei den meisten musste ich mich fragen, wo es sich hierbei um einen Promi handelt…??? Weder Jan, Fancy, Simon noch Sarah Joelle oder Natalia sind mir ein Begriff. Und dann auch noch der Hasselhoff, also da kann man ja höchstens von „Z-Promis“ sprechen… Neee bei aller Liebe das muss ich nicht sehen :-D

    1. Denise

      Ach, der Hasselhoff kann ja noch ganz sympathisch sein. *ggg* Beim Rest ist das aufgrund der allgemeinen Unbekanntheit wohl schwerer einzuschätzen. :D
      LG

  2. Testgitte70

    Ich danke dir für die Aufklärung, ich habe es zwar nicht geguckt, aber man möchte ja auch nicht blöd sterben :O) Die Hälfte der Namen habe ich in meinem Leben noch nicht gehört und die andere Hälfte sind für mich abgetakelte Fregatten, die ganz dringend ein bißchen Aufmerksamkeit und vor allem Geld brauchen. Tztz….

    LG

    1. Denise

      Freut mich, dass du nun wieder etwas schlauer bist, liebe Gitte! :D Aber es ist schier unglaublich wie viele Fans und Follower so eine Sendung mit sich bringt! Wenn die Begeisterung mal in anderen Bereichen des Lebens so ausgeprägt wären…

      LG

  3. miri tätweiler

    vielen dank, liebe denise, für den kurzen überblick. da wir ohne tv leben und ich aber doch etwas neugierig bin, weiß ich jetzt, was ich wissen wollte. im netz kriegt man ja keinen einblick, da muss man gleich mal kohle hinlegen fürs gucken. gewinnen wird auf alle fälle sat1 bei der sache…. mich wunderts nur, warum is das auf sat1 gelandet? war doch ein rtl format… aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu lange raus aus dem tv business… wie gesagt, wir haben kein tv mehr. und vermissen es auch nicht… muss mich testgitte70 anschließen, die hälfte kenn ich nich und die andere hälfte fällt ja nun auch nicht gerade positiv derzeit auf. in jedem fall denke ich wird es ein bisschen interessanter sein, als wenn wieder normalos eingezogen wären.

    1. Denise

      Ihr lebt tatsächlich ohne TV? Oha, beeindruckend. :) Ich brauche meinen Fernseher hin und wieder. Wir gucken auch sehr wenig und hierbei meist Dokusender oder Serien…aber sonst? Viel gibts tatsächlich nicht zu gucken auf den etlichen Sendern, die mittlerweile angeboten werden.
      Die genannten „Promis“ dürften in der Tat mehr Aufmerksamkeit erregen, schon allein weil sie Kameras gewohnt sind und dadurch die Schüchternheit der Normalos nicht teilen. Ausserdem ist ein Skandal oder vergleichbares immer gut um in den Medien präsent zu bleiben. Da wird sich bestimmt noch der eine oder andere Abgrund öffnen. ;)
      LG

      1. miri tätweiler

        hi hi… ja, wir leben ohne fernseher. gucken uns immer alles komisch an, wenn sie dann aber über das fernsehprogramm nachdenken, fällt den meisten auf, dass sie eigentlich auch keinen mehr brauchen. mittlerweile gibts schon mehrere in unserm bekanntenkreis, die ihn auch einfach abgeschafft haben. zur not gibts ja dvbt sticks fürn pc. und im internet kann man sich ja auch einiges angucken. aber dafür ohne werbung z.b. zdf. nee, vermissen tu ich da nichts. wir haben dafür ein abo bei lovefilm. habe jetzt auf sat1 die videos gesehen. laufen immer 1 tag später. na spannend wars nicht, da ich die meisten nicht kenne. und jenny elvers sollte sich lieber um andere sachen kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.