«

»

Dez 02 2012

[Teebox] Die CUPPABOX November – mein neuer Schatz

Bin ich boxensüchtig? Ja, bin ich und ich habe mich wieder hinreißen lassen und eine noch sehr junge Box in mein Abo aufgenommen – die CUPPABOX. Die CUPPABOX ist eine Teebox, welche monatlich erscheint und 3 verschiedene Tees à 30g von einer oder mehreren Marken enthält. Dazu gibt es auch das eine oder andere Goodie und sie kostet 9,99 Euro – weitere Versandkosten fallen nicht an.

Das Konzept ist einfach, aber interessant:
Monat für Monat erhält man ausgewählte Tees aus aller Herren Länder und von verschiedenen exklusiven Teemarken. Die Genussrichtung variiert je nach Vorlieben des Abonennten, denn bei der Anmeldung kann man per Multiple Choice seine Favoriten auswählen. Man kann sich entscheiden zwischem schwarzem Tee, Früchtetee, Rooibostee, Kräutertee und grünem Tee. Ich habe übrigens überall ein Kreuzchen gemacht, außer beim grünen Tee. :wink:

Die CUPPABOX wird mit DHL geliefert und erscheint immer gegen Ende des Monats. Euer Abo könnt ihr übrigens jederzeit bis zum 15. kündigen, sofern gewünscht und es besteht auch die Möglichkeit die Box einfach mal zu pausieren.

Solltet ihr Lust haben die CUPPABOX auch mal auszuprobieren, dann nutzt bei eurer Anmeldung einfach den Rabattcode QZRDYSU73Z und erhaltet eine Preisreduzierung in Höhe von 15 % auf die erste Box. :smile:

Im Oktober ging die CUPPABOX erstmalig an den Start und überraschte die Kunden mit verschiedenen Tees der Marke Ronnefeldt. Dazu gab es Kandis-Sticks und Teefilter als Goodie soweit ich das gesehen habe. Ich hatte meine Box erst später bestellt und bin somit bei der zweiten Box, der CUPPABOX November, mit dabei. Und nun möchte ich euch gerne den Inhalt zeigen und um eure Meinung zu der neuen Teebox bitten!

 

Cuppabox November Teebox Abobox Tee Box

Die Cuppabox – meine erste Teebox im Abo

Die schwarze Teebox ist zugleich der Versandkarton, es wird scheinbar an Verpackungsmaterial gespart – da freut sich die Umwelt. Auf der Unterseite ist der Adresskleber und der Deckel ist per Klettverschluss zu öffnen. Im ersten Moment dachte ich daran, dass diese Art des Verschliessens eventuellen Langfingern diverse Möglichkeiten offerieren würden, aber wenn es danach geht, kann ein Dieb auch bei einer halben Rolle Packband bzw- kleber in den Karton, sofern er denn will. Das Team von Cuppabox ist der selben Meinung und möchte die Teebox nicht äußerlich verschandeln, also bleibt es wohl vorerst so, wie es aktuell ist.

Die Cuppabox November Teebox Abobox Abo Box

Die Cuppabox November

Die CUPPABOX November beinhaltet 3 verschiedene Tees von Shamila. Enthalten sind jeweils 30g loser Tee und als Goodie gab es noch einen Milchaufschäumer und ein Tütchen mit 10g Matcha Tee von imogti. Zusätzlich erhält man noch einen kleinen Infozettel, auf dem beschrieben wird, wie Tee zubereitet wird, welche Mengen benötigt werden pro Aufguss und wielange und warum ein Tee ziehen sollte.

 

Premium Matcha Tee + von imogti Cuppabox Teebox Abo Box

Premium Matcha Tee + von imogti

Ich gestehe, dass ich weder Matcha Tee noch imogti als Marke kenne…

Matcha ist japanisch und bedeutet „gemahlener Tee“. Jener ist ein zu feinstem Pulver gemahlener Grüntee und wird sowohl in der chinesischen Teekultur als auch in der japanischen Teezeremonie verwendet. Er soll intensiv grün sein und einen lieblichen Geschmack haben, kann allerdings je nach Ernte auch herb werden.

Zubereitung von Matcha Tee:
Man nehme 1-2 Gramm Matcha und übergieße ihn mit 200ml 80°C heißem Wasser und mixt ihn schaumig auf. Je höher und fester der Schaum umso besser ist der Matcha gelungen. Für gewöhnlich nimmt man zum Aufschlagen wohl einen kleinen Bambusbesen dafür, aber anstelle dieses „Cha-sen“ wurde ein elektrischer Milchaufschäumer der CUPPABOX beigelegt.

Mein Eindruck:
Noch keiner, da ich den Matcha Tee noch nicht probiert habe. Er klingt zwar wirklich interessant, aber ich sträube mich etwas gegen Grüntee…Auch muss ich dazu sagen, dass ich so einen kleinen Bambusbesen viel schicker und authentischer gefunden hätte anstelle des Aufschäumers, der qualitativ nicht so wirklich hochwertig erscheint. Für die Idee gibt es einen Pluspunkt, an der Umsetzung sollte aber noch etwas gefeilt werden.

Früchtetee "Morgenduft" von shamila Cuppabox Teebox Abo Box Tee

Früchtetee „Morgenduft“ von shamila

Ich liebe Früchtetee in allen Variationen, daher bin ich schonmal froh gestimmt! Erhalten habe ich die Mischung „Morgenduft“ mit Jostabeer-Erdbeer-Geschmack. Jostabeeren sind „Mischlinge“ aus schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren, aber ich kenne die Früchte auch nur vom Namen her.

Früchtetee „Morgenduft“ mit Jostabeer-Erdbeer-Geschmack
Dosierung: 2 TL
Wassertemperatur: 100°C
Ziehzeit: 6-10 Minuten

Zutatenliste:
Hibiskusblüten, Korinthen (Korinthen, Trennmittel: Pflanzenöl), Attichbeeren, Apfelstücke, Hagebuttenschalen, Papaya (Papaya, Zucker), Bananenchips, (Bananen, Pflanzenöl, Aroma), Aromen, Erdbeerscheiben, Brombeeren

Früchtetee "Morgenduft" shamila Cuppabox Teebox Abo Box

Früchtetee „Morgenduft“

Mein Eindruck:
Schon beim Öffnen des kleinen Tütchens verströmt der Tee einen süßlichen Beerenduft und auch optisch macht er was her. „Morgenduft“ ist ein roter Früchtetee, der sehr aromatisch ist. Das beerige Aroma wird eindeutig von der enthaltenen Erdbeere dominiert und ich habe ihn leicht süßen müssen, da sich der Tee doch ziemlich säuerlich entwickelt. Geschmacklich gefällt er mir aber sehr gut, auch wenn das kräftige Erdbeer-/Hibiskus-Aroma nicht unbedingt außergewöhnlich ist. Die Jostabeere (geschätzt) schmecke ich auch nur leicht im Abgang, da merke ich einen Hauch Stachelbeere, aber nur wenig. Schatzi ist der Früchtetee trotz Süßung immernoch zu sauer und er schmeckt nur die Erdbeere heraus. Als Nicht-Früchtetee-Trinker ist dieser Tee nicht so richtig etwas für ihn. „Morgenduft“ ist für mich ein bodenständiger Tee, den ich aber wohl nicht nachkaufen würde – da fehlt einfach der WOW-Effekt und das Besondere.

 

Kräutertee "Schietwetter" von shamila Cuppabox Abo Box Teebox

Kräutertee „Schietwettertee“ von shamila

Mit „Schietwetter“ kennen wir Hamburger uns ja aus, daher passt dieser Kräutertee wie die Faust aufs Auge. Auch ist dieses Produkt wieder mehr etwas für mich als für Schatzi…typisch Ostfriese, da gibts nur schwarzen Tee und selten mal was anderes und was der Bauer nicht kennt….ihr wißt ja!

Kräutertee „Schietwettertee“ mit Anis-Honig-Geschmack
Dosierung: 2 TL
Wassertemperatur: 100°C
Ziehzeit 8-10 Minuten

Zutatenliste:
Spitzwegerichblätter, Himbeerblätter, Fenchel, Pfefferminze, Brombeerblätter, Hagebuttenschalen, Erdbeerblätter, Apfelstücke, Anis, Holunderblüten, Melissenblätter, Sonnenblumenblüten, Rosenblütenblätter, Wollblumenblüten, Aroma

Kräutertee "Schietwettertee" Cuppabox Teebox Abo Box Tee

Kräutertee „Schietwettertee“

Mein Eindruck:
Ich mag den Geruch beim Öffnen total, denn es strömt einem ein herrlicher Duft nach Anis und Fenchel entgegen – total mein Ding! Jene beiden Komponenten tragen auch den meisten Teil zum Geschmack des Tees bei. Ich habe bisher nur eine Tasse davon getrunken, allerdings konnte ich keinen Honig darin ausmachen. Vielleicht spielen mir meine Geschmacksnerven auch einen Streich, denn ich rieche ihn auch nicht aus der Mischung heraus, Schatzi hingegen schon. Der Kräutertee schmeckt mir aber sehr gut, auch wenn er schon ziemlich „grün“ ist mit Spitzwegerich etc. Eine gute Alternative zu meinem herkömmlichen Fenchel-Anis-Tee.

Schwarzer Tee "Rosengarten" von shamila Cuppabox Teebox Abo Box

Schwarzer Tee „Rosengarten“ von shamila

Schwarzen Tee finden wir beide gut und in der Cuppabox November wurde uns die Mischung „Rosengarten“ zugeschickt. Für gewöhnlich trinken wir aromatisierten Schwarztee nur selten, daher waren wir gespannt wie dieser hier schmecken würde.

Schwarzer Tee „Rosengarten“ mit Ananas-Aprikosen-Geschmack
Dosierung: 1 TL
Wassertemperatur: 100°C
Ziehzeit: 3-4 Minuten

Zutatenliste:
Schwarzer Tee (86%), Aroma, Rosenblütenblätter (3%), Korinthen (Korinthen, Trennmittel: Pflanzenöl), Aprikosenstücke (Aprikosen, Reismehl), Mango (Mango, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Kornblumenblüten

Schwarzer Tee "Rosengarten" Cuppabox Teebox Abo Box Tee

Schwarzer Tee „Rosengarten“

Mein Eindruck:
Ganz ehrlich…? Dieser Tee kostete mehr als nur Überwindung. Der lose Tee duftet noch nach Mango und Ananas, jedoch erwärmt kriegt er einen extremen muffigen Geruch. Die Frische von Südfrüchten verschwindet da im Nirgendwo und weicht einem fauligen und in meinen Augen scheusslichem Geruch. Ich bin ja nicht empfindlich eigentlich, aber ich musste mir wirklich die Nase zuhalten um einen Schluck zu nehmen und das nur für euch. *ggg* Geschmacklich ist er dann nicht mehr ganz so schlimm, aber die Mischung schmeckt dennoch irgendwie modrig mit einem Hauch Frucht. Grundsätzlich finde ich schwarzen Tee wirklich klasse, aber das hier ist absolut nicht mein Ding.

 

Mein Gesamteindruck der CUPPABOX November 2012:

Also grundsätzlich finde ich die Idee eine Überraschungs-Teebox anzubieten wirklich interessant. Gerade bei der riesigen Auswahl an Sorten und Marken gibt es immer etwas neues zu entdecken und zu schmecken, allerdings muss ich im selben Atemzug sagen, dass der reguläre Preis von 9,99 Euro nicht unbedingt günstig ist. Man erhält grundsätzlich 3x 30g Tee, bei dem Boxenpreis allerdings kann ich teilweise das Dreifache im Teeladen erhalten. Ohne Goodies wäre die Box daher in meinen Augen überteuert, daher hoffe ich sehr, dass die Extras keine Ausnahme darstellen, sondern auch weiterhin in der CUPPABOX enthalten sein werden. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass eine Abo-Box für den Kunden kein Verlustgeschäft sein darf, sondern dass der Inhalt schon mindestens dem Kaufwert entsprechen sollte. Klar gibt es zusätzliche Aufwendungen wie Verpackung, Mitarbeiter etc, aber andere Aboboxen bestätigen, dass es durchaus machbar ist.

Ich hätte mir in dieser Box sehr einen kleinen Bambusbesen gewünscht anstelle des Milchaufschäumers, das wäre schön original und authentisch gewesen. Ansonsten kann ich aber nicht meckern, auch wenn der aromatisierte Schwarztee absolut nicht meinen Geschmack getroffen hat. Geschmäcker sind ja aber verschieden und das ist gut so! Andererseits hätte ich mir auch einen Tee der Jahreszeit entsprechend gewünscht. Die Dezemberbox wird ja wahrscheinlich erst nach Weihnachten kommen, daher wäre ein Winter- bzw- Weihnachtstee schön und passend gewesen.

Da die CUPPABOX ja noch jung ist, bin ich sicher, dass da noch Steigerung möglich ist. Schaut euch brandnooz an, da ging es beinahe stetig bergauf dank dem Feedback der Kunden, ich hoffe, dass das CUPPABOX-Team auch weiterhin Kundennähe zeigen wird und sich Vor- und Ratschläge zu Herzen nehmen wird. Ich behalte die Teebox erstmal im Abo, schaue wohin sie sich entwickelt und entscheide dann, ob ich sie auch weiterhin behalten werde!

Was haltet ihr denn von der CUPPABOX? Braucht man sowas? Was haltet ihr vom Inhalt oder gäbe es sogar spezielle Wünsche? Einen oder zwei Kandis-Sticks in jeder Box wäre doch schonmal toll, oder? :wink:  Ich bin gespannt auf eure Meinungen zur neuen Teebox CUPPABOX! *wiwi*

Ähnliche Beiträge:

3 Kommentare

  1. Martina Graus

    Alos es liest sich alles ganz toll und die Grdanken wegen Verpackungsmüll etc. die sich da gemacht werden finde ich Klasse. Auch der Preis ist absolut nicht anzukreiden. Nicht so schön finde ich den Milchaufschäumer, da ich es kein passendes Utensil für Tee finde.

    Für mich wäre die Box von daher nichts, weil ich *hüstel, duck und versteck vor den Teetrinkern* nur Teebeutel nehme. Ich bin einfach zu faul, das geb ich zu. Ich pobiere gerne mal Früchteteemischungen, Kräutertee muss ich nicht haben, aber eigentlich mag ich am liebsten nur schwarzen Tee.

    Aber ich hab was entdeckt, was ich gern hätte *ggg* deine absolut süße Tasse. Die hast du doch sicher extra zum Martina ärgern genommen ;-)

    Lieben Gruß, Martina

  2. Sara

    Der „Schietwetter-Tee“ hört sich für meinen Geschmack von den Zutaten her am leckersten an, besonders wegen der Anisnote genau mein Ding…. ;0) Bin gespannt auf Deine Rezension von der nächsten Teebox. LG Sara

  3. Danny

    Ich habe mir nun auch einmal die Box bestellt und bin wirklich gespannt.

    Danke für die tolle Zusammenstellung. Ohne Dich wäre ich wahrscheinlich nie darauf gekommen, das mal auszuprobieren.

    Grüße Danny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.