«

»

Sep 26 2013

Unpacking brandnooz Box September 2013

Süße Grüße vom brandnooz Team

Wenn sich der Monat dem Ende neigt, dann ist es wieder Abo-Box Zeit – oder so ähnlich. Nachdem ich gestern meine Versandbestätigung erhielt, erreichte mich heute bereits die brandnooz Box September 2013! Ich liebe die „b-Box“ und freue mich jeden Monat auf hoffentlich neue Produkte, die ich noch nicht kenne. Das Motto „Süße Grüße“ lässt ja auch schon auf den Inhalt schliessen, denn herzhaft oder pikant wird es mit dieser September Box garantiert nicht. Dennoch besteht bei diesem Thema natürlich die Gefahr der Einseitigkeit und nach meinen bisherigen brandnooz Box Erfahrungen, gibt es da sicherlich den einen oder anderen Abonnenten, der bestimmt nicht ganz zufrieden sein wird. Aber schauen wir doch erstmal, was die brandnooz Box September für uns bereithält.

Getränke aus der brandnooz Box

Getränke der brandnooz Box September 2013

Die Getränke der brandnooz Box September 2013

Wenn es etwas in unserer mitunter liebsten Abo-Box gibt, was wir gut finden, dann sind das Getränke! Allerdings lehren uns unsere brandnooz Box Erfahrungen, dass diese allerdings auch völlig an unserem persönlichen Geschmack vorbeigehen können, wie zum Beispiel bei sehr herbem Bier! Glücklicherweise hält die brandnooz Box September kein Produkt dieser Art für uns bereit, sondern zuerst mal eine Flasche Bitburger alkoholfrei mit Apfelgeschmack (0,33l – 0,79 Euro). Isotonisch, durstlöschend und spritzig-frisch soll dieses Biermixgetränk sein und da wir schon in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit solchen Getränken machen durften, freuen wir uns schon aufs probieren! Als nächstes fiel mir eine Pappdose Biotta Bio Energy (250ml – 2,70 Euro) in die Hände. Ein absolutes Nischenprodukt wie mir scheint und zudem ein Schweizer Produkt. Enthalten sind 83% Direktsäfte (Traubensaft rot und weiß, Aronia, Acai, Limette, Cassis) sowie 17% Guarana und Mate-Teeauszüge. Klingt im ersten Moment interessant und etwas Treibstoff fürs Gehirn ist ja auch nie verkehrt. Hiermit beweist die Lebensmittel Abo-Box auch wieder mal, dass sie auch durchaus spezielle und richtig neue Produkte aufzuweisen hat. Der Dritte im Bunde ist eine Glasflasche afri Cola (0,2l – 1,29 Euro). Eigentlich sollte die zuckerfreie Variante in der brandnooz Box September enthalten sein, allerdings schien es da Schwierigkeiten gegeben zu haben und somit erwartet uns die zuckerfreie Variante erst in der Oktober Box. Ist auch ok, denn so kann ich dank der brandnooz Box Erfahrungen mit beiden sammeln. Denn man soll es glauben oder nicht, ich kenne weder die normale noch die zuckerfreie afri Cola.

Süßes zum Frühstück

Süßes zum Frühstück aus der brandnooz Box September 2013

Süßes zum Frühstück aus der brandnooz Box September 2013

Und es geht natürlich süß weiter in der brandnooz Box September und zwar mit Dingen, die sich am Frühstückstisch gut machen könnten. Zum einen hätten wir da ein Glas Lotus Karamellgebäck Creme (400g – 2,99 Euro). Die Firma scheint aus Belgien zu kommen und ich habe diesbezüglich schon die eine oder andere Review zu der Spekulatiuscreme gelesen. Für uns gibt es in der brandnooz Abo-Box dafür original Karamellgebäck als Brotaufstrich. Ich kann mir das noch nicht so recht vorstellen, aber vielleicht probieren wir die Creme mal zusammen mit Pfannkuchen statt mit Brot. Aber dann war noch ein weiteres interessantes Päckchen in unserer Box und ich muss wirklich sagen, dass für uns dieses Mal wirklich viele unbekannte und neue Produkte enthalten sind. Die McVitie’s Digestive Original Frühstückskekse (250g – 1,49 Euro) werden in unserem Haushalt nicht sonderlich lange überleben, soviel steht fest. Es handelt sich um leckere, mürbe Kekse aus Weizen- und Vollkornweizen, die wirklich köstlich sind. Vor allem, dass sie nicht so süß sind, macht sie umso interessanter.

Süße Sachen zum Naschen

Süßigkeiten der brandnooz Box September 2013

Süßigkeiten der brandnooz Box September 2013

Zu guter Letzt hält die brandnooz Box September noch weitere neue Produkte für uns bereit. Zum einen enthielt die Abo-Box für Lebensmittel eine Metalldose mit mentos 45 Minuten Kaugummis (28 Dragées – 1,79 Euro). Diese sollten ganze 45 Minuten für den Frische-Kick sorgen und ich sag euch: Man, sind die scharf im ersten Moment! Da muss ja sogar der Sitznachbar im Bus blinzeln, höhö. Coole Gummis inner coolen Packung, genial. Dann beehrte uns ein EAT NATURAL Nuss- und Fruchtriegel (45g – 0,99 Euro) mit Cranberries, Macadamianüssen und Zartbitterschokolade. In der Junibox war auch mal ein EAT NATURAL Riegel, allerdings mit Joghurt. Die Marke gefällt uns, ist allerdings leider nicht gerade günstig…Das Gleiche gilt für das letzte Produkt der September brandnooz Abo-Box. Eine Tafel Ragusa Jubilé Schokolade (100g – 2,29 Euro) bildet den krönenden Abschluß und macht uns um weitere sagenhafte brandnooz Box Erfahrungen reicher. Seit mehr als 70 Jahren gilt diese Schoki als Kultschokolade der Schweiz, für mich ist sie allerdings ein weiteres unbekanntes Nischenprodukt. Oben und unten umhüllen eine dünne Schicht Zartbitterschokolade viiiieeeel Praliné-Creme mit ganzen Haselnüssen – unheimlich lecker und absolut empfehlenswert!

Unser Gesamteindruck der brandnooz Box September 2013

Auch wenn viele sicherlich nicht mit der Konstellation der September Abo-Box zufrieden sein werden, so finden wir sie wirklich gut. Schliesslich wird ja auch auf der Fanpage von brandnooz immer nach einer „Süßen Box“ gefragt und nun ist tatsächlich mal eine gekommen, wenn auch nicht so wie erwartet. Es muss für uns nicht immer herzhaft-pikant sein, außerdem durften wir wirklich viele tolle, neue Produkte kennenlernen. Eine Nischenbox mit Lebensmitteln aus England, Belgien, der Schweiz und Deutschland ist doch mal etwas besonderes. Außerdem sammelt auch das Team der brandnooz Box Erfahrungen und kann dadurch vielleicht auch eher einschätzen, was der Großteil der Abonnenten gut oder weniger gut findet. Ich bin mit der Auswahl zufrieden, der Wert beträgt zudem wieder durchaus annehmbare 14,33 Euro.

Ähnliche Beiträge:

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Testgitte70

    Ich habe auch noch nie Afri-Cola getrunken :O)
    Ich finde die Box diesen Monat zu kalorienlastig ;P
    LG
    Dein Captcha Code ist das Grauen, der will mich net….

    1. Denise

      Ach, darf ruhig mal süß und schmatzig sein, kann ja nicht immer Salami, Chips und Würzpapier geben. ;)
      Wegen dem Captcha: Das nennt man natürliche Auslese, meine Liebe. *gggg* :-D Nein Scherz, ich schau mir das mal an.

  2. Alexandra D.

    Ich war dieses Mal von der Box fast rundum begeistert, wenn sie dieses komische Apfelbier weggelassen hätten wäre sie perfekt gewesen. Ich hatte mir schon vorgenommen sie „demnächst“ zu kündigen, wenn dieses Mal wieder Chips und merkwürdige alkoholfreie Sektersatzgetränke drin sind.

    @Gitte: Die afri-Cola ist ne neue zuckerfreie Variante wie die Cola Zero.

    1. Denise

      Ich fand den Apfelmix ganz gut, mein Mann hingegen mochte ihn garnicht. Dabei ist er so ein Fan dieser Mixgetränke, allerdings am liebsten mit Zitrone. Das Bitburger war ihm aber wohl zu bierig. :-D
      Schon wieder Chips und Sekt hätte ich übrigens auch blöd gefunden…

  3. miri

    schöne box…. hatte die schon fast vergessen. gleich mal das abo für oktober reaktiviert…. :-)

    1. Denise

      Richtig lecker sag ich dir, liebe miri! :) Nächste Woche kommt die Cool Box und danach die Oktober Box…das wird ein leckerer Monat. :D Und nächsten Monat kommt dann noch die Back Box. Bei brandnooz steppt derzeit echt der Boxenbär. :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.