«

»

Jul 04 2014

zedersan Zedernsohlen – Einlegesohlen aus Zedernholz

Sommerzeit ist Sandalenzeit

Der Sommer ist da und auch, wenn das Wetter noch nicht so recht mitspielt, haben wir unsere Winterstiefel, Stiefeletten & Co. bereits gegen leichte Sneaker, Ballerinas und Riemchenschuhe ausgetauscht. Ganz wichtig sind natürlich gepflegte Füße, Hornhaut, Schrunden und anderen optisch unschönen Dingen sollte man spätestens jetzt noch den Gar ausmachen um keine komischen Blicke zu ernten oder sich unwohl zu fühlen. Leider gibt es jedoch auch Dinge, die man nicht so einfach loswird: Die Rede ist von unangenehmem Fußgeruch. Gerade, wer lange in festem Schuhwerk steckt, beispielsweise auf der Arbeit, aber auch beim Sport, wird schnell mal mit der Geruchsentwicklung konfrontiert. Wer außerdem gern barfuß in seinen Schuhen steckt, kann durch die Schweißbildung eventuell darin herum rutschen und sich sogar wund scheuern. Fakt ist, dass müffelnde Füße ein No Go sind, man kann sich beispielsweise mit speziellen Sprays, Lotions oder Puder behelfen und so etwas gegen Schweißfüße tun. Doch die Chemiekeulen haben oft einen faden Beigeschmack, enthalten sie viel zu oft das umstrittene Aluminium oder wirken nur mäßig bis gar nicht. Wer nicht ständig sprühen oder pudern möchte, der kann aber auch auf ein Hilfsmittel der Natur zurückgreifen: Sohlen aus Zedernholz!

zedersan Zedernsohlen gegen Schweißfüße, Fußgeruch, Fuß- und Nagelpilz

zedersan Zedernsohlen gegen Schweißfüße, Fußgeruch, Fuß- und Nagelpilz

Zedernsohlen von zedersan

Zedersan bietet online spezielle Zedernsohlen gegen Schweißfüße an. Die 1,3mm dünnen Sohlen wirken auf natürliche Weise dank ihrer antibakteriellen Wirkung unangenehmem Fußgeruch, Schweißfüßen sowie Fuß- und Nagelpilz entgegen. Die in Deutschland handgefertigten Zedernholzsohlen nehmen die Feuchtigkeit vom Fuß auf, so dass ein trockenes Fuß- und Schuhklima entsteht. Die Größen der Einlegesohlen entsprechen deutschen Standards und sie sind für jegliche Damen- und Herrenschuhvarianten geeignet. Ob Freizeitschuh, Businessschuh, Ballerinas, Pumps, Stiefel oder Sicherheitsschuhe – die dünnen Zedernsohlen finden überall Platz. Dabei sind sie so biegsam, dass sie sich nach wenigen Schritten bereits dem Fuß und dem jeweiligen Schuh anpassen. Erhältlich sind zedersan Sohlen für die Schuhgrößen 35-49, also auch für alle auf großem Fuß. 1 Paar kostet 12,00 Euro zzgl. Versand, im 3er oder 5er Pack spart man entsprechend.

Unsere Erfahrung mit zedersan Zedernsohlen

1,3mm dünne Zedernholzsohlen für alle Schuharten

1,3mm dünne Zedernholzsohlen für alle Schuharten

super elastisch und super dünn passen sich zedersan Sohlen dem Fuß an

super elastisch und super dünn passen sich zedersan Sohlen dem Fuß an

Wir, das sind mein Mann und ich, haben die Einlegesohlen gegen Schweißfüße einem Härtetest unterzogen. Mein Mann, der sein Paar Zedernsohlen mit Socken im festem Schuhwerk verwendet und ich, die gerne barfuß in Ballerinas herumläuft. Mein Göttergatte steht arbeitsbedingt sehr oft rund 10 Stunden und länger auf den Beinen und muss dabei auch viel körperliche Arbeit verrichten. Das allabendliche Schuhklima gleicht von der Feuchtigkeit her dem tropischen Regenwald und ein gewisser Fußgeruch, Marke stinkender Pumakäfig, entwickelt sich über die Stunden hinweg ebenfalls. Dank der Einlegesohlen, die nun knapp 2 Wochen im Dauereinsatz waren, ist beides größtenteils verschwunden bzw. minimiert worden. Der Schuh- und Fußgeruch ist deutlich geringer geworden, zusätzlich riecht es ganz leicht nach Zedernholz. Kein Vergleich zu vorher! Auch lassen sich die Einlegesohlen außerdem mit einem milden Shampoo oder ähnlichem reinigen. Ich selbst trage die zedersan Sohlen derzeit regelmäßig in meinen Ballerinas. Dadurch, dass sie so dünn sind, fallen sie kaum auf und passen sich wunderbar dem Fuß an. Sie saugen Feuchtigkeit sehr gut auf, so dass das „Fußgefühl“ im Schuh deutlich angenehmer ist als ohne die Zedernsohlen. Das Tragegefühl ist angenehm, die zusätzliche Polsterung ist gerade bei Schuhen mit so dünner Laufsohle eine zusätzliche Wohltat. Fußgeruch ist quasi nicht vorhanden und die Füße bleiben außerdem trocken. Da kann man auch bei Freunden wieder die Schuhe ausziehen ohne sich zu Genieren. ;) Ein kleiner Tipp: Die Sohlen können im Schuh verrutschen, es empfiehlt sich daher eine präventive Maßnahme. Einfach mit einem Streifen beidseitigem Klebeband fixieren, fertig. Mein Fazit: Wer etwas gegen Fußgeruch tun möchte und nicht dauerhaft chemische Hilfsmittel dafür nutzen will, der sollte die Einlegesohlen aus Zedernholz einfach mal ausprobieren und sich ein Paar zedersan Zedernholzsohlen bestellen. Für 12 Euro kann man hier absolut nichts verkehrt machen und das Ergebnis ist in unserem Fall absolut überzeugend. Daher gibts eine uneingeschränkte Kaufempfehlung von mir. :) Das Unternehmen ist übrigens auch bei facebook vertreten und freut sich bestimmt über ein paar Fans. Habt ihr auch mal solche „Holzsohlen“ ausprobiert? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Trockene und geruchsfreie Füße und Schuhe dank Zedernsohlen

Trockene und geruchsfreie Füße und Schuhe dank Zedernsohlen

Ähnliche Beiträge:

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. shadownlight

    die sind sicherlich besser als jede sohle im schuhe und die 12 euro lohnen sich bestimmt.
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    1. Denise

      Auf jeden Fall. :) Und man spürt sie vor allem nicht, auch wenn man denken mag, dass Holz ja hart und starr sein müsste.

  2. Fräulein Muster

    Hallo , also das klingt wirklich interessant und wäre eine tolle Alternative gegen Spray Puder oder ähnlichem.
    Warum immer Chemie wenn man es auch mit dem Wunder der Natur schafft? Und ich finde die 12 Euro zu investieren macht auf jeden Fall sind anstatt sich mit Puder, Spray & Co zu bestücken die nicht helfen oder noch dazu schaden. Und wie du schon schreibst, zu Sommer , Sonne und Sonnenschein passen keine „Schweißfüße“ ;) viele Grüße Heike PS: Achja ich finde die Ballerinas auch echt klasse, die sind so sommerlich frisch & bunt- genau mein Geschmack

    1. Denise

      Da man die Sohlen mehrere Monate tragen kann, ist man sogar günstiger als mit Spray & Co. Mein Mann nutzt normalerweile ein Fußdeo, das ist nach 2 Wochen spätestens leer und kostet auch rund 3 Euro. Dazu kommt noch Desinfektionsspray + Schuhdeo für die Arbeits- und Sportschuhe…Alles zusammen wirkt dabei witzigerweise tatsächlich weniger gut, als die Sohlen ohne zusätzliche Chemiebombe. :)

      Die Ballerinas waren ein Spontankauf. Eigentlich trage ich mehr einfarbig, aber die wirkten eine magische Anziehungskraft auf mich aus. :D

      LG

  3. Hennri

    Hallo zusammen, ich bin auch großer Fan von diesen Sohlen. Diese Sohlen sind einfach ein Naturheilmittel gegen Fusspilz. Ich wollte es erst gar nicht glauben. Dennoch habe ich die Sohlen dann schnell ausprobiert, weil ich Sorge hatte, dass sich ein Fußpilz ausbreiten könnte. Auf jeden Fall sahen meine Füße nach nur wenigen Füße wieder super gesund aus. Auch finde ich den Geruch des Zedernholzes super angenehm. Hilfreiche Tipps zur Behandlung von Fußpilz konnte ich auch auf gegen minus fusspilz punkt de finden. Inzwischen trage ich die Sohlen nach wie vor, um einfach vor diversen Infektionen im Fußraum geschützt zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Captcha eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.